Artikel
109 Kommentare

Leser-Stream 03.11.2020

Streams der letzten beiden Tage:

Marius [mod]
3. November 202016:31

Dow Kones Kassa M5 Arbeitschart:

Marius [mod]
3. November 202014:37

Update M5 Arbeitschart

Marius [mod]
3. November 202010:00

iBox (erste Handelsstunde)

Marius [mod]
3. November 202009:00

Xetra Dax M5:

Rote Zone sauber übergapt…

Marius [mod]
2. November 202020:00

Dow Jones Kassa M5

Marius [mod]
2. November 202019:59

Ausblick für den 3. November 2020

Der Dax beendete seinen Handel am Montag bei 11.788 und somit 212 Punkte über dem Schlusskurs 11.575 vom Freitag.
Das Tief lag bei 11.551, das Hoch wurde bei 11.838 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/g8sj) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Der Dreifachboden 11.450 entfaltete Wirkung. Dax machte einen ersten Rebound und legte per Schlusskurs 212 Punkte zu.
Gescheitert ist er am Montag an der Zone 11.812 – 11.851, wo die 161er Fibo Extension aus dem Monatschart und die 23.6% Mindesterholung der Korrektur seit 13.151 liegen.

Es ist nicht abzusehen, wer die morgige Wahl in USA gewinnt. Ebenso bleibt offen, ob die Zentralbanken versuchen werden, wilde Swings (5-8%) wie in 2016 zu verhindern. Deshalb macht ein detaillierter Ausblick wenig Sinn. Für den Dax gibt es deshalb nur den M5 Chart und den Tageschart.

Arbeitschart M5 Dax:

Oberhalb der 161.8% Ausdehnung 11.812 und der 23.6% Erholung 11.851 hat Dax nur eine Zone, an der die Bullen allergrößtes Interesse haben dürften: Die drei Monatstiefs aus Juli, August und September. Wobei das Tief September gleichzeitig auch der Selltrigger der Monats PopGun ist.In dieser roten Zone liegt zusätzlich die 50% Erholung der jüngsten Korrektur. Vermutlich hoffen die Bullen, dass sie bei einer US Wahl- Bullenstampede diesen Bereich zügig wieder überwinden können.
Um die rote Zone zu überwinden, muss Dax weitere 580 Punkte zulegen – was bei einer positiven Marktreaktion in USA innerhalb eines Tages erreicht werden kann.

Zur Unterseite müssen die Bären den dreifachen Boden 11.450 brechen, um die 1.000 Punkte Range bei 11.341 auch im Xetra abzuarbeiten, das 100% Ziel der großen SKS (11.240) und das erste Ziel der Monats PopGun (11.221) anzulaufen. Unterhalb dieser Zielmarken stünden noch das offene Gap vom 22. Mai (11.073) und die 50% Erholung (11.025) seit Corona Tief 8.255 zur Verfügung. Auch das wären 600-700 Punkte, die zügig abgearbeitet werden könnten. Wenn nicht im Xetra, dann overnight – und damit relevant für alle, die CFD traden.

Dax Tageschart D1:

Der Bullentraum dürfte der Rücklauf an und über die drei Monatstiefs sein. Dann wäre nämlich ein erweitertes DBW möglich, dem dann nur die 5 im Bereich 12.900 fehlte. So ein Lauf wäre ein Extremziel zur Oberseite und würde Dax oberhalb der oT des möglichen DBW und besonders oberhalb 12.947 in eine komfortable Position bringen – und es wäre ein heftiger Short Squeeze.

Zur Unterseite haben wir ebenso mögliche Extremziele: Neben den schnell erreichbaren Zielen 11.341, 11.240 und 11.221 könnte bei einem kapitalen Absturz der Dax unterhalb 11.025 (50% Erholung seit Corona Tief) in den Bereich 10.386 bis 10.101 durchgereicht werden.
Dort liegen die Tiefs aus 2019, 2018, die 38.2% Corona Erholung und das Ziel 2 der Monats PopGun.

Falls die Zentralbanken den Willen und die Power haben, werden sie die Swings im Bereich von ca. 2% halten. Das wäre zwar recht langweilig, aber für uns Trader von Vorteil, weil wir dann den Bruch bedeutender Marken begleiten könnten.

Dow Jones Tageschart D1:

Wenn sich die Kurstumulte aus 2016 wiederholen sollten, könnte Dow Jones im Bereich um 2.000 Punkte swingen. Das waren in 2016 weniger Punkte, da Dow Jones in 2016 deutlich tiefer stand. Da wir heute deutlich höhere Kurse haben, sind 2.000 Punkte im prozentualen Vergleich der Swings durchaus vorstellbar. Das würde, käme es so, Luft bis nach 29.000 geben (siehe rote und grüne Rechtecke, 2.000 Punkte hoch) oder auch zum Boden 1 bei 24.950 führen.

Sollten (Konjunktiv!) wir derart große Bewegungen sehen, würden trotzdemr beide Sinn ergeben: Ein bullischer Anstieg nach 29.000 würde im Chart einen großen W-Boden formen. Ein bärischer Abflug würde harmonisch das Doppeltop triggern und zu einer möglichen doppelköpfigen SKS Nackenlinie 24.950 führen. Mittelfristig, also auf Sicht von einigen Tagen, halte ich die Zone 26.696 (261er Ausdehnung Monat) bis 26.888 (76.4% Corona Erholung) für die Bulle Bär Ampel.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen „turnaround“ Dienstag!

Kategorie
  • You must be logged in to comment. Anmelden
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 22:24

    .

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 21:43

    Ich wünsche euch eine ruhige oder spannende Nacht, ganz nach Gusto.

    << B
    • Clemens 3. November 2020 at 23:04

      Danke wünsche ich Dir auch Marius

      << B
  • Masud Assadi 3. November 2020 at 21:37

    DAX dreht jetzt komplett durch

    << B
    • Marius [mod] 3. November 2020 at 21:44

      Trump liegt in Arizona und Florida vorne.

      << B
      • Masud Assadi 3. November 2020 at 21:46

        Ich hab das Gefühl dass morgen alle dumm durch die Wäsche schauen wenn sie ihr Depot sehen

        << B
      • Gixxer 3. November 2020 at 21:59

        Es wird heiß werden!

        << B
      • Masud Assadi 3. November 2020 at 22:08

        Na bitte die klugen haben schon mal ordentlich abgeworfen. Denke es gibt nur drum Luft nach unten zu schaffen damit nicht ganz wichtige Unterstützung morgen gerissen werden

        << B
      • Masud Assadi 3. November 2020 at 22:09

        Ging

        << B
      • Kai 3. November 2020 at 22:23

        Meine beiden Chinesen sind ernsthaft kurz vorm Stopp aus dem Handel.
        Als ich das gesehen hab dachte ich mir auch, dass das ein Zeichen ist.
        Zum Glück hab ich da Polster, wenn die morgen Früh in die Falsche Richtung gegappt sind 🙈

        << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 19:59

    Das kleine M5 Wölfchen ist tot und über den Apex gelaufen.
    Es könnte noch ein Zombie werden, muss dafür aber unter 27.217.

    << B
  • Theobald 3. November 2020 at 19:14

    Mache Schluß für heute und wünsche allen eine gute Nacht. Morgen dann wieder in alter Frische und hoffentlich schon etwas klüger was den Wahlausgang in den USA betrifft.
    Wie gesagt mein Bauch tippt auf Trump, mein Verstand sagt Biden. 🙂

    << B
  • Theobald 3. November 2020 at 18:43

    Ich kann es gar nicht mehr erwarten, es spricht eigentlich alles für Biden, aber dennoch ist eine Überraschung möglich.
    Und gerade das wird nach meinem Bauchgefühl eintreffen. 🙂
    https://www.nzz.ch/international/wahlen-usa-wie-waehlt-amerika-eine-anleitung-von-a-bis-z-ld.1583919

    << B
  • Theobald 3. November 2020 at 18:39

    Immer noch alles Long.
    Noch kein Trendbruch im Untertrend.

    << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 18:34

    Hier Nas100 mit der bullischen WW und dem eingelaufenen iSKS.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 17:59

    Die Wolfe im Dow M5 braucht mal 200 Punkte gen Süden, sonst läuft sie in den Apex.

    << B
    • Theobald 3. November 2020 at 17:44

      Wenn es doch schon heute Nacht entschieden ist, das Biden möglicherweise gewinnt, also abhängig davon ob Georgia, Ohio und Florida an Biden gehen, wie MK heute beschrieben hat, dann ist Short absolut Geschichte.
      Dann stehen wir morgen früh im Dow bei 29.000.
      Dann wird Stimulus ohne Ende gefeiert.
      Ich glaube die Märkte sehen das aktuell voraus und preisen es bereits ein.
      So spannend war Börse schon lange nicht mehr. 🙂

      << B
      • Gixxer 3. November 2020 at 17:47

        Dann wäre dein Szenario mit der R2SS (magenta) auch durch.
        Kann ja aber sein. Wenn es nicht dreht, dreht es eben nicht.

        << B
      • Theobald 3. November 2020 at 17:51

        Klar dann ist dieses Szenario Geschichte, deswegen heute besser die Füße stillhalten und abwarten. Es werden dann auch wieder Tage kommen, wo man einfacher eine Trendwende erwischen kann.
        Börse ist ein Geduldspiel, nicht der aktive gewinnt, sondern der geduldige.

        << B
      • Gixxer 3. November 2020 at 17:58

        Ich verfolge es aktuell ja auch nur zum Lernen. Sinsteigen will und werde ich nicht. Eher aus.

        << B
      • Theobald 3. November 2020 at 18:03

        Überlege mal gegen 2:00 unserer Zeit ist klar das sehr wahrscheinlich Georgia, Ohio, Florida an Biden gehen, dann wäre Biden lt. MK sehr wahrscheinlich durch und neuer Präsident. Dann zwittert Trump alles Betrug und seine Änhänger gehen auf die Straße, es gibt Unruhen. Dann drehen die Kurse nach unten, so schnell können wir gar nicht schauen. Daher heute, bzw. noch besser diese Woche einfach abwarten und wenn die Lage wieder klarer ist, neue Entscheidungen treffen.

        << B
    • Theobald 3. November 2020 at 17:56

      Trendbruch ist bei 12.059

      << B
  • Dixi 3. November 2020 at 16:50

    Der Dax will scheinbar noch an die 38 Erholung 12100 um dann gen Süden zu starten?

    << B
    • susanne 3. November 2020 at 17:45

      Schaut so aus und das gefällt meinem long ..

      << B
  • Dixi 3. November 2020 at 16:37

    Servus Marius, zur Info, Du hast links in Deinen Charts 2 mal den gleichen drin vom Dow. Schöne Grüße aus dem verregneten Niedebayern.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 16:36

    Der Umkehrpunkt war Top. Genau am ABC Ziel und der Überschuss Begrenzung – nun muss aber mehr kommen…

    << B
  • Theobald 3. November 2020 at 16:33

    Gap vom 27.10. 12.064 kurz vor dem Schließen.

    << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:43

      @Gixxer
      Hier kannst Du aber auch einen Untertrend zählen, der vielleicht am verhungern ist?

      << B
      • Gixxer 3. November 2020 at 16:48

        Danke! Meine Frage unten hat sich damit erledigt.
        Dynamik ist aber immer noch vorhanden.

        << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:47

      Zählung wäre dann so

      << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:50

      Nächster Schritt ist jetzt den orangefarbenen gestrichelten Untertrend zu zählen und zu schauen wann der verhungert ist. Dann hast Du wahrscheinlich auch das Top von P3LS (schwarz) und evtl. auch das Top der Regression magenta.
      Das ist aber nicht sicher , sondern erst einmal Spekulation.

      << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:55

      Das ist jetzt der Untertrend im Untertrend.
      Noch keine Erswchöpfung zu sehen. Und schon gar kein Trendbruch.

      << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:56

      Die gestrichelten Linien muss man jetzt noch nach oben versetzten.
      Das geht manchmal so schnell, da kommt man mit Malen gar nicht hinterher. 🙂

      << B
    • Theobald 3. November 2020 at 17:03

      Jetzt evtl. gleich Trendbruch im Untertrend.

      << B
      • Gixxer 3. November 2020 at 17:13

        Sehr interessant. Ich hoffe, das Buch kommt bald!

        << B
  • Gixxer 3. November 2020 at 16:31

    Hallo Theobald.
    Ich hatte weiter unten schon mal gefragt. Inzwischen wurde die Ellipse aus deinem H4 Chart erreicht. R2SS (magenta) ist demnach ab sofort möglich. Hast du dazu ein Update?

    << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:34

      Wir sind immer noch im Aufwärtstrend der Regression R2SS magenta, siehe Chart oben.
      Da wird gerade P3LS gesucht.

      << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:39

      Update zum gewünschten Chart von Dir.
      Wäre keine Wahl, würde ich jetzt beginnen nach einem Shorteinstieg zu suchen.
      Die gelben Linien deuten an, wo ungefähr ein Trendwechsel stattfinden könnten.
      In der Regel sind das alte TELs (Trendentstehungslinien).

      << B
      • Gixxer 3. November 2020 at 16:45

        Wie könnte sich so ein Shorteinstieg aussehen. Vermutlich muss man da jetzt im Untertrend wieder auf die Suche gehen. Du meintest ja außerdem, dass die Dynamik erst nachlassen muss.

        << B
    • Theobald 3. November 2020 at 16:40

      Die Bewegung ist aber schon sehr dynamisch, sieht aus wie ein V, oder?
      Daher lieber auf Erschöpfung warten und dann erst einsteigen, auch wenn das dann zu einem tieferen Kurs ist.

      << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 16:30

    Bäm bei 350.88 einkauft gerade.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 16:21

    ABC in der Wolfe Wave abgearbeitet, Überschussbereich ausgefüllt.
    Wenn die Wolfe etwas werden will, sollte sie sich demnächst auf den Rückweg machen – sonst geht es weiter zur Trendlinie seit 2018.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 16:16

    Wochenchart
    Die aktuelle Wochenkerze befindet sich noch immer im Schatten der Vorwoche. Das ändert sich oberhalb 12.404, dem Hoch der Vorwoche.

    << B
  • Theobald 3. November 2020 at 16:11

    Markus Koch
    https://www.youtube.com/watch?v=rWnni97payU
    Sehe es wie Markus Koch, egal wer gewinnt die Börsen werden steigen.
    Nur ein unsicherer Wahlausgang wird kurzfristig für fallende Kurse sorgen.

    << B
  • Gixxer 3. November 2020 at 16:08

    Statistisches Ziel der iSKS ist erreicht und WW ist aktiv. Mal gespannt, was jetzt kommt.

    << B
    • Maars (Chris) 3. November 2020 at 17:31

      Würde komplett abgearbeitet. 🙂

      << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 15:54

    M5 Dow Wolfe Wave , 27.550 könnte ein Topping Bereich werden, falls die Wolfe Wave zünden möchte. Natürlich kann auch bereits vorher der Kurs gen Süden eindrehen – oder deutlich über 27.550 ansteigen.
    Apex heute um 19.40 Uhr

    << B
    • Marius [mod] 3. November 2020 at 16:00

      Die graue eingebettete ABC hat ihr Ziel bei 27.600.

      << B
  • Biker 3. November 2020 at 15:54

    Amazon gerade mit einem schönen Turnaround. Endlich mal. Hoffentlich ist das jetzt mal dauerhaft nach den ganzen Abgaben, die für mich unverständlich waren.

    << B
    • Marius [mod] 3. November 2020 at 16:02

      Amazon.
      Um eine mögliche SKS zu entschärfen muss es wieder über die 23.6% Konso und auch über das letzte Hoch 3.550.

      << B
      • Biker 3. November 2020 at 16:07

        Marius, vielen Dank.

        << B
      • susanne 3. November 2020 at 16:29

        23,6% schafft Ama vielleicht heute noch 🙂

        << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 15:41

    Ich sehe einen Dow, der Treppchen steigt. Der Rest wird sich ab heute Nacht bis Freitag zeigen.

    << B
  • Gixxer 3. November 2020 at 15:27

    Schade, dass Theobald nicht da ist.
    Würde mich interessieren, ob seiner Meinung nach R2SS (magenta) schon erreicht wurde. Kurz vor Beginn der Ellipse lag das Hoch bis jetzt.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 15:23

    Dow Jones Kassa seit Tief auf der 200sma/ Tag.
    In der Indikation bei 27.300
    M5

    << B
  • Dixi 3. November 2020 at 13:54

    Das ganze Wahlmenü ist nicht so Glasklar wie manche gerne hätten.

    << B
    • susanne 3. November 2020 at 15:10

      That is definitely what I am seeing with my eyes in Arizona. A lot of fake news out there. I have never seen so much support for a President..

      << B
  • susanne 3. November 2020 at 12:20

    Mars, das heißt ja nicht, dass ich naiv blindlings Aktien kaufe, oder drinnen bleibe. Ich beschäftige mich auch mit den Analysen und Charts , die ihr mir zur Verfügung stellt, aber nicht nur. Mir sind die Ergebnisse, Visionen, Möglichkeiten langfristiger, ebenso wichtig. Ich bin mit der kleineren neuen Tesla Position nicht im Verlust und sehe daher keinen Grund jetzt auszusteigen und dann vielleicht der Tesla nachzurennen. NIO ist wieder einer der Erfolgsrenner von mir, wobei ich hier anfangs mehrmals auf die Aktie aufmerksam gemacht habe, weil ich deren Konzept gut finde. Glück gehabt, ist aufgegangen..

    << B
    • susanne 3. November 2020 at 12:22

      Sollte unten als Antwort sein..

      << B
    • Maars (Chris) 3. November 2020 at 14:11

      Susanne, du warst vorhin auch gar nicht gemeint 🙂 mir ging es um die Aussage, wo ich Tesla sehe. Beruhigen Sie sich junge Dame! 😀

      Ich sehe Tesla nochmal doppelt so teuer, aber wenn weiss ich net.

      << B
      • susanne 3. November 2020 at 14:59

        :-))

        << B
      • susanne 3. November 2020 at 15:03

        Ich kann mit dir und anderen bezüglich Charts und Formationen zeichnen und analysieren nicht mithalten. Deswegen …

        << B
      • Maars (Chris) 3. November 2020 at 15:35

        Jetzt übertreib mal net 😀

        << B
  • Biker 3. November 2020 at 12:14

    Gerade auf Godmode gelesen. Ganz interessant. Hoffentlich kommt es so.
    „Ist das schon die Biden-Rally?
    Die Umfragen und Prognosemärkte sagen einen klaren Wahlsieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl voraus. Die Börsen feiern schon mal vorab.
    Als Donald Trump im Jahr 2016 sehr überraschend die US-Präsidentschaftswahl gewann, da brachen die Börsen kurzzeitig ein. Allerdings nur kurzzeitig. Denn nachdem die Futures in der Nacht kollabierten, erholten sie sich sehr schnell wieder. Bis zum DAX-Handelsstart war das Schlimmste vorüber. Der Hedgefondsmanager und Trump-Unterstützer Carl Icahn verdiente Medienberichten zufolge in der Wahlnacht rund eine Milliarde Dollar, weil er nach dem Verlassen von Trumps Wahlparty auf eine Erholung der Märkte wettete.
    Zu Beginn von Trumps Amtszeit erwies sich der neue US-Präsident dann fast schon als Garant für steigende Aktienkurse. Vor allem seine Steuersenkungen für Bürger und Unternehmen kurbelten die Wirtschaft an. Doch in der zweiten Hälfte seiner Amtszeit verspielte Trump viel Vertrauen. Die Handelskonflikte mit China und Europa und vor allem Trumps Umgang mit der Corona-Pandemie machten den US-Präsidenten zunehmend auch bei Börsianern unbeliebt.
    Aktuell scheinen die Börsen die Aussicht auf einen klaren Biden-Wahlsieg bei der heutigen Präsidentschaftswahl bereits vorwegzunehmen. Biden liegt nicht nur in den landesweiten Umfragen, sondern auch in den entscheidenden „Swing States“ deutlich vor Amtsinhaber Trump. Zuletzt machte Trump zwar in den Umfragen wieder etwas Boden gut, allerdings wohl nicht genug, um die Wahl noch zu gewinnen.
    Nach Simulationen der auf Statistik und Datenjournalismus spezialisierten News-Website FiveThirtyEight von ABC News beträgt die Wahrscheinlichkeit für einen Biden-Wahlsieg ganze 89 Prozent. Trump hat demnach nur eine Chance von 10 Prozent, die Wahl noch zu gewinnen.“

    << B
    • susanne 3. November 2020 at 12:20

      Danke, bin gespannt….

      << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 12:08

    Schlusskurs Dow: 26.925
    Indikation: 27.350

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 11:07

    Das aktuelle Hoch 12.030 passt perfekt zur uT des roten Kanals/ Flagge im H4.

    << B
    • Marius [mod] 3. November 2020 at 11:12

      Die oben gezeigte Flagge/ Kanal ist hier im größeren Bild des H4 grau eingefärbt.
      Ginge es dort wieder hinein, wäre aus dieser Sicht 12.378 nächste Station.
      Die rote Zone der Monatstiefs reicht von 12.253 bis 12.365.
      Wenn also die oT der Monatszone angelaufen wird, hätten wir 13 Punkte Höher noch die 12.378.

      << B
      • Marius [mod] 3. November 2020 at 11:24

        Und die Bullensicht im H4 (es leider so viele Möglichkeiten) wäre das hier:
        Eine (braune) große Bullenflagge, die nun durch ein DBW, dem die 5 fehlt, wieder an die oT der Flagge läuft und dort in neue Höhen ausbricht.
        Das wird davon abhängen, wie die Wahl ausgeht und was die FED/ die EZB in den kommenden Wochen machen.

        << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 10:19

    Tesla, IG hakt ein wenig. An der oT vom Kanal…

    << B
    • Maars (Chris) 3. November 2020 at 10:21

      .

      << B
      • Maars (Chris) 3. November 2020 at 11:11

        Hab mal justiert und siehe da ist noch im Alten Trendkanal.

        << B
      • Maars (Chris) 3. November 2020 at 13:34

        Kanal oT durchbrochen.

        Hält sich das nach 16h bin ich drin.

        << B
    • Clemens 3. November 2020 at 10:23

      Wo siehst Du TESLA in dieser Woche?

      << B
      • susanne 3. November 2020 at 10:51

        Tesla ist viel volatiler geworden. Meine Erwartungen sind erstmal verhalten. Ich hab aber einen langen Atem, mit der nochmals eingestiegenen Position.

        << B
      • Maars (Chris) 3. November 2020 at 11:08

        So arbeite ich nicht. Ich schaue Formationen und Trendkanäle an und entscheide dann. Es formt dich ein neuer Trendkanal und die iSKS muss noch abgearbeitet werden. Evtl gehe ich heute Nachmittag in Tesla, aktuell ist es mir zu heiß trotz Ausbruch:

        << B
      • susanne 3. November 2020 at 11:25

        Mars ich weiß 🙂 Mir haben meine Langfrist Investitionen bei den Fangs und auch bei Tesla gute Gewinne gebracht. Das raus und rein und den richtigen Zeitpunkt erwischen, ist ziemlich schwierig für mich. Tesla hatte ich mal realisiert, aber die neuen halte ich wieder solange ich an die Erfolge der Firma glaube. Kauf höchstens mal nach.

        << B
      • Maars (Chris) 3. November 2020 at 11:48

        Das war nur allgemein gemeint ohne Kritik. Auf „son Gefühl“ verlassen sich viele, die Ihr Geld verbrennen. Immer nur Fakten, auch psychologische, dann macht’s Sinn und ist fundiert.

        << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 10:02

    Morgenrunde, bis gleich.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 09:53

    Gleich an der 12.000 – und damit bereits 550 Punkte Erholung seit Tief 11.450.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 09:39

    Zwischenstand iBox

    << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 09:38

    S&P Zwickmühle… hoch wegen iSKS und dann aktive WW bärisch, oder verharren?

    << B
    • Gixxer 3. November 2020 at 09:57

      Warum nicht beides. Wie du meinst, zuerst hoch wegen iSKS, dann runter wegen WW.

      << B
    • Gixxer 3. November 2020 at 16:07

      Statistisches Ziel der iSKS ist erreicht und WW ist aktiv. Mal gespannt, was jetzt kommt.

      << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 09:21

    Bei 11.945 wären 100 Punkte iBox erreicht.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 09:14

    Es geht um die Mindesterholung, klare Sache.

    << B
    • Gixxer 3. November 2020 at 09:33

      Vielleicht kommt es wirklich noch zum Rebound an die Monatstiefs. Würde sich auch super mit Theobalds Rücklauf vereinbaren lassen.

      << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 09:09
    << B
  • Gixxer 3. November 2020 at 08:39

    Marius sagte gestern noch: „in Position bringen für ein Gap“. Sieht alles danach aus.

    << B
  • Marius [mod] 3. November 2020 at 08:36

    Moin.

    << B
  • Biker 3. November 2020 at 08:36

    Guten Morgen und erfolgreiche Trades.
    @ Maars vielen Dank für Deine WWs und die ISKS im Nasdaq. Ich wollte heute eigentlich Short gehen, weil wir in der Vergangenheit nach der Wahl in der Regel nachgebende Kurs hatten. Überlege mir das aber nochmal.

    << B
  • lotharf 3. November 2020 at 07:44

    Morgen, die Märkte sind wohl sehr sicher, dass Trump weitere 4 Jahre im Amt bleibt.

    << B
    • Gixxer 3. November 2020 at 08:48

      Meinst du wegen dem Anstieg? Ich weiß nicht, wie ich das händeln soll. Werde aber noch existierende longs vor der Wahl entsorgen. Die Gefahr nach unten halte ich für größer als die Chance weiter nach oben. Das gilt für morgen. Heute ist alles möglich.

      << B
      • lotharf 3. November 2020 at 09:20

        Ja das steigt und steigt. Ich gehe dieses Jahr noch von einem Dax um 14k aus. Ich würde allerdings lieber weiter unten einsteigen.

        << B
  • Armino 3. November 2020 at 07:22

    Moin!

    << B
  • Gixxer 3. November 2020 at 07:19

    Guten Morgen.

    << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 06:56

    Heute werde ich wohl wieder in den Markt gehen. Evtl insofern Tesla den neg. Trendkanal nach oben bricht, hole ich mir da mein Geld wieder 😀
    Ansonsten werde ich wieder längerfristig (bis Tesla den Kanal nach oben bricht) im S&P abtauchen (Tech vs. Marktbreite).

    << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 06:51

    S&P H1 bärische WW. 5 fehlt noch.

    << B
  • Maars (Chris) 3. November 2020 at 06:49

    Nas100 H1 bullische WW plus Kanal. Ich finde den Kanal aussagekräftiger. WW ist aber aktiv.

    << B
    • Maars (Chris) 3. November 2020 at 08:02

      ISKS dazu. Passt doch für die Richtung…

      << B