Artikel
87 Kommentare

Leser-Stream 23.02.2021

Streams der letzten fünf Tage:

Marius [mod]
23. Februar 202119:12

Ausblick für den 24.Februar 2021

Der Dax beendete seinen Handel am Dienstag bei 13.864 und somit 85 Punkte unter dem Schlusskurs 13.950 vom Montag.
Das Tief lag bei 13.664, das Hoch wurde bei 13.989 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/lvjh) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Es wird gekämpft. Eine Tagesvola von 324 Punkten sahen wir zuletzt am 21. Dezember des vergangenen Jahres. Trotzdem bleibt die Abgabe von 85 Punkten überschaubar. Sich aufschaukelnde Vola führt in der Regel zu einer Kursentladung, die deutlich Strecke zur Ober- und Unterseite macht. Nach dem „Alles ist gut“ Statement von Powell wird man abwarten müssen, ob der Markt es auch so sieht.

Im Auge behalten sollte man weiterhin den Chart von Joe, der die Entwicklung seit Februar 2020 bis zum aktuellen Kursgeschehen vergleicht. Natürlich kann Vergangenheit nicht die Zukunft vorhersagen. Trotzdem sollte man technisch und mental auf ein Abrissgap vorbereitet sein. Aus dem Schneider ist Dax erst oberhalb der Zone 14.060 bis 14.169 (AZH).

Dax Minutenchart M5:

Dax kämpfte sich vom Tief 13.664 wieder über die rote Zone. Nachdem er zunächst impulsiv gen Süden lief, konnte er sich an der wichtigen 2 des H4 DBW stabilisieren. Im Rücklauf wurde er zunächst an der Zone 13.830/ 13.841 ausgebremst und musste noch einmal tiefer Luft holen – das tat er an der 50% Fibo Konsolidierung.
Mit Schlusskurs 13.864 rettete er sich knapp über die rote MOB Zone. Das sieht zunächst bullisch aus, wird es aber erst, wenn die Zone 14.060 bis 14.131 überwunden ist.

Zuvor muss Dax die 23.6% Fibo 13.966 und die oT des broadening Top bei 14.023 überwinden, denn nur dann kann die blaue Zone angegangen werden.

Nach der erneuten Bestätigung bleibt die rote Zone weiterhin Doppeltop Trigger. Ein erneutes Unterschreiten müsste deshalb zur 61.8% Fibo Marke 13.638 und Gap close 13.622 führen.
Sollte die Batman Formation aus dem M30 triggern, dürfen neben 13.596 auch 13.460, und bei 100% Erfüllung, 13.310 angelaufen werden.

Dax Minutenchart M30:

Die Anstiegsstrecke 13.310 nach 14.169 wurde in der letzten Woche zu 38.2% konsolidiert. Dax hat ein Doppeltop im (Tages-) Chart, das erst mit einem neuen Allzeithoch überwunden wäre.
Zur Unterseite liegt die Gefahr weiter in der Zone 13.841/ 13.830/ 13.795, die das Doppeltop triggern könnte. Ziel des Doppeltop wäre der Bereich 13.638 / 13.622 / 13.596.

Sofern man das Doppeltop als Batman Formation interpretiert, kann ein erneuter Ausflug unter die 38.2% Konsolidierung sogar die Aufwärtsbewegung in voller Höhe abarbeiten – also mit Ziel 13.310.

Unwahrscheinlicher wird die bärische Variante sobald Dax die 23.6% Konsolidierung bei 13.966 per Tagesschluss überschreitet.

Dax Stundenchart H4:

13.830 bleibt weiterhin die Triggermarke des Doppeltop/ Batman, auch wenn Dax heute kräftig vom Tagestief anzog. Noch hat er sich nicht deutlich von der 13.830 zur Oberseite abgesetzt.
Eine harmonische (Batman) Bewegung würde bei 13.310 Zieleinlauf haben. Verlassen können wir uns natürlich nicht darauf. Trotzdem muss 13.830 weiter beobachtet werden, denn das Doppeltop ist erst mit Schlusskurs oberhalb des Allzeithochs vom Tisch.

Dax Tageschart D1:

Dax hat heute die 13.795 gebrochen und dabei wahrscheinlich einige Long Stops gerissen. Ab 11.30 Uhr zog er von der 2 des DBW wieder an und beendete den Xetra Handel oberhalb des Ex- Allzeithochs 13.795. Vom Eis ist die Kuh aber noch nicht. Neben der oT des roten broadening Top bei 14.023 muss Dax sich durch 14.060 und 14.131 arbeiten, um mit einem neuen Allzeithoch das Doppeltop im Tageschart zu beseitigen.

Erst dann stünde ihm der Weg offen zum ABC Ziel 14.378 und höher.

Dow Jones Tageschart D1:

Erst wenn Dow Jones unter 31.417 und besonders die oT des Wolfe Keils bei 31.151 fällt, darf man von einer beginnenden Konsolidierung/ Korrektur ausgehen. An der 31.417 arbeitet er zur Stunde erneut, nachdem er zunächst bis 31.163 (und damit fast punktgenau auf die oT der großen Wolfe Wave) gefallen war.

Die letzte Hürde ist, wie bereits am 17. und 18. Februar der Bereich 31.615 und das Allzeithoch 31.643. Es wird enger für den Dow Jones: Er muss oben über die oT des broadening Top 31.532 und den Apex der Wolfe Wave bei 31.615. Oder er fällt in den Wolfe Keil hinein und riskiert einen Absturz, der zügig zum Ex- 4-fach Top und MOB Marke 30.330 führen kann. Von dort wäre es nur ein Katzensprung zur uT des Wolfe Keils bei 30.166.

Die Wolfe Wave Ziellinie verläuft bei 25.695.

S&P Tageschart D1:

Die große Wolfe Wave im S&P Tageschart hat heute ihren Apex auf der Zeitachse erreicht. Der Apex selbst wartet bei 3.759. Wenngleich es eher unwahrscheinlich erscheint, dass der S&P / der US Markt heute noch crasht, würde ich es der Wolfe Wave gönnen.

Wir sollten der WW noch ein oder zwei Tage Aufmerksamkeit schenken. ich zeichne sehr genau, trotzdem kann man es nicht ausschließen, dass Ungenauigkeiten in den Kursstellungen zu einer 1-3 Kerzen Verschiebung führen.

Letztlich wäre der Zeitpunkt ideal für eine saftige Korrektur: Der S&P als marktbreitester Index der Welt, hat die Wolfe Wave mustergültig seit Februar 2020 abgearbeitet, innerhalb noch ein (rotes) symmetrisches Dreieck gebastelt und es am Top in das statistische und 100% Ziel gebracht. Ein Verschnaufer wäre also gerechtfertigt. Warten wir´s ab.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Mittwoch!

Marius [mod]
23. Februar 202116:59

Update iBox

Marius [mod]
23. Februar 202116:33

Powell live:

Marius [mod]
23. Februar 202115:31

Dow Jones Kassa Tag:

Marius [mod]
23. Februar 202115:30

Dow Jones Kassa M5:

Marius [mod]
23. Februar 202111:48

Bounce Chance an der 2 des DBW aus dem Stundenchart H4.

Marius [mod]
23. Februar 202110:00

iBox (erste Handelsstunde)

Das ist die erste Handelsstunde im Dax, auch Idiot Hour genannt. In den ersten 60 Minuten betreten Bullen und Bären das Parkett und es wird geschoben, bis sich der erste Ansturm legt und sich ein Tagestrend bildet. Oft ist die iBox ca. 100 Punkte hoch.
In den USA kennen wird die ersten 15 Minuten als „Idiot Hour“, der Dax braucht eben 60 Minuten.
ich habe daraus vor mehr als 10 Jahren die „iBox“ entwickelt.
Zeichne in den durchlaufenden Kursen eine Box, deren Höhe die Range 9-10 Uhr umfasst. Lege eine Fibo an das Hoch und Tief der ersten Stunde und ziehe zwei diagonale Linien über den Zeitraum 9 bis 21.55 Uhr (letzte M5 Kerze im USA Handel) ein.

Geht es unten aus der Box heraus: Intraday bärisch.
Geht es oben heraus: Intraday bullisch.

Innerhalb der Box sollte man auf die Diagonalen achten, denn dort reagiert der Kurs in ruhigen Märkten sehr oft. Oberhalb des 50% Fibos in der Box wird es bullischer. Der Kreuzpunkt der Diagonalen liegt passenderweise genau auf dem Handelsbeginn der USA, also 15.30 Uhr.
Sollten die Kurse über das Tageshoch ansteigen, werden die Fibo Extensionen nach oben angelegt, geht es unten aus der Box, dann nach unten.

Marius [mod]
23. Februar 202109:00

Xetra Dax M5:

Marius [mod]
22. Februar 202122:28

Ausblick für den 23.Februar 2021

Der Dax beendete seinen Handel am Montag bei 13.950 und somit 43 Punkte unter dem Schlusskurs 13.993 vom Freitag.
Das Tief lag bei 13.802, das Hoch wurde bei 13.975 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/lvjh) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Dax Minutenchart M5:

Dax öffnete mit 134 Punkte Gap down und kämpfte sich bis auf 43 Punkte an den Schlusskurs des Freitag heran. Das sieht zunächst bullisch aus, wird es aber erst, wenn die Zone 14.060 bis 14.130 überwunden ist.

Das Tief 13.802 war nur 7 Punkte vom Ex- Allzeithoch 13.759 entfernt. Dax hat heute also zunächst sauber im Bereich der drei Unterstützungen 13.841/ 13.830/ 13.795 gedreht.
Die 23.6% Fibo 13.966 und die oT des broadening Top bei 14.015 konnte er nicht überwinden – was er aber muss, wenn die blaue Zone angegangen werden soll.

Nach der heutigen Bestätigung bleibt die nur 11 Punkte hohe Zone aus 13.841 und dem letzten Tief 13.830, das weiterhin Doppeltop Trigger ist, von Bedeutung. Letzte Auffangmarke ist dabei 13.795.
Sollte das Doppeltop unter 13.830 getriggert werden und ausspielen, dürfen neben 13.600 auch 13.460 und bei 100% Erfüllung 13.310 angelaufen werden.

Dax Minutenchart M30:

Die Anstiegsstrecke 13.310 nach 14.169 wurde in der letzten Woche zu 38.2% konsolidiert. Dax hat ein Doppeltop im (Tages-) Chart, das erst mit einem neuen Allzeithoch überwunden wäre.
Zur Unterseite liegt die Gefahr in der Zone 13.841/ 13.830/ 13.795, die das Doppeltop triggern könnte. Ziel des Doppeltop wäre der Bereich 13.638 / 13.622 / 13.596.

Sofern man das Doppeltop als Batman Formation interpretiert, dürfte ein Ausflug unter die 38.2% Konsolidierung sogar die Aufwärtsbewegung in voller Höhe abarbeiten – also mit Ziel 13.310.

Unwahrscheinlicher wird die bärische Variante sobald Dax die 23.6% Konsolidierung bei 13.966 per Tagesschluss überschreitet – dort machte er heute sein Tageshoch.

Dax Tageschart D1:

Dax hat sich relativ deutlich von der 13.795 absetzen können, die erneut ihre Wichtigkeit dokumentierte. Vom Eis ist die Kuh aber noch nicht. Neben der oT des roten broadening Top bei 14.015 muss Dax sich durch 14.060 und 14.131 arbeiten, um mit einem neuen Allzeithoch das Doppeltop im Tageschart zu beseitigen.

Erst dann stünde ihm der Weg offen zum ABC Ziel 14.378 und höher. Sofern die USA weiter bullisch anziehen, kann Dax die 14.000 am Dienstag per Gap überwinden – dafür wären etwas mehr als 50 Punkte notwendig.
Sollten die USA aber zum Handelsende wieder abverkaufen oder overnight China erneut einknicken, könnten wir sehr schnell erneut das Ex- Allzeithoch (und tiefer) bei 13.795 sehen.

Dow Jones Minutenchart M5:

Erst wenn Dow Jones unter 31.417 und besonders die oT des Wolfe Keils bei 31.120 fällt, darf man von einer beginnenden Konsolidierung/ Korrektur ausgehen. Die 31.417 hat er zur Stunde wieder überwunden, nachdem er zunächst bis 31.285 gefallen war. Somit haben wir exakt die gleiche Situation wie am 18 Februar, als er schon einmal unter 31.417 fiel und das Tief bei 31.285 einbuchte.
Bleibt es dabei, hätten wir nun auf der 31.285 einen bullischen Doppelboden im Tageschart.

Die letzte Hürde ist, wie bereits am 17. und 18. Februar der Bereich 31.615 und das Allzeithoch 31.643. Der Chart macht deutlich, dass jedes Gap down/ Tief am gleichen Tag gekontert wird. Trotzdem wird es nun enger für den Dow Jones: Er muss oben über die rote Zone oder seinen Doppelboden und das Tief vom 11. Februar brechen.

Die Unterseite interessiert uns, sobald das Tief vom 11. Februar bei 31.244 gebrochen wird, denn dann dürfte man mit Gap close 31.148 und einem Test der oberen Trendlinie der Wolfe Wave aus dem Tageschart bei 31.120 rechnen. Erst wenn das passiert, bekäme die große Wolfe Wave aus dem Tageschart eine Chance, deren Ziellinie heute bei 25.700 verläuft.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen „turnaround“ Dienstag!

Kategorie
  • You must be logged in to comment. Anmelden
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 21:39

    Die wollen doch nicht etwas mittels iSKS oben heraus?
    Der stat. Move wäre schon 1.100 Punkte, der 100%er 1.550.
    Dow Kassa H1

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 21:28

    Giraffenhals…

    << B
  • suba 23. Februar 2021 at 21:15

    eklig, wieder mal ein V

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 21:02

    Klopf Klopf

    << B
    • suba 23. Februar 2021 at 21:10

      drüber

      << B
  • tobbii 23. Februar 2021 at 20:29

    Bechtle auch „nur“ noch 8% von der Ziellinie der bär. WW entfernt.
    Wäre eventuell ein schöner long Einstieg??
    https://invst.ly/txto-

    << B
    • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 20:33

      Wenn der breite Markt nicht einknickt, kann man dort sein Glück versuchen

      << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 20:28

    nasi 100 short nachkauf

    << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 20:17

    nachkauf dax short

    << B
  • tobbii 23. Februar 2021 at 19:59

    Kennt sich hier jemand aus mit den Charts von TradingView oder Investing.com ? Habe immer wieder das Problem, dass Zeichnungen wie Unterstützungen oder Fibos in anderen ( kleineren ) Zeiteinheiten nicht zu sehen sind. Woran kann das liegen ???

    << B
  • tobbii 23. Februar 2021 at 19:34

    so ruhig hier…. alle schon auf dem Sofa ? Werfe hier noch Mal mein Shark pattern in den Ring. Deckt sich vielleicht ansatzweise mit dem Panikchart von Joe. Aber was muß dazu passieren ? Die Zentralbanken versorgen die Märkte doch weiter mit billigem Geld. Manchmal frage ich mich, wieso sie das Geld nicht gleich den Großinvestoren überweisen, wäre doch viel effektiver.
    https://invst.ly/txsx4
    gibt es Meinungen zu dem Chart ?

    << B
    • suba 23. Februar 2021 at 19:40

      Hi tobbii –>danke für den Chart 🙂
      Kannst Du bitte noch die Timeframes mit einbauen?

      << B
      • suba 23. Februar 2021 at 19:43

        passt schon tobbii, ich dödel hab die timeframes unten nicht gesehen 😀

        << B
      • tobbii 23. Februar 2021 at 19:54

        ja ist ein Wochenchart. siehst oben links. Ziel wäre erst Mal die B und das wären immerhin 17 % tiefer = -2400 Punkte
        Aber ist keine Einladung zum shorten !! Susanne hat Recht kein blinder Aktionismus. Mir fehlt noch der scharze Schwan der die Rutsche auslöst

        << B
    • susanne 23. Februar 2021 at 19:44

      Nicht mein Markt 🙂 Tu mich schwer zwischen lauter shortern. Da bleib ich lieber mal ruhig und wünsch euch einen schönen Abend

      << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 19:27

    So, liebe Leute. Ich war seit letztem Dienstag nicht mehr einkaufen und mein Kühlschrank gähnt mich an. ich mache mich auf den Weg zum Supermarkt.

    << B
  • suba 23. Februar 2021 at 17:41

    was muss eigentlich passieren, dass der DOW mal 1% oder mehr verliert?

    << B
    • tobbii 23. Februar 2021 at 18:21

      Hallo Suba, genau das habe ich mich die letzten TAge auch gefragt. Meine Vermutung die Ölwerte halten das Biest noch oben. Die waren einfach saustark unterwegs. Aber die heutige Tageskerze sieht etwas ermüdent aus. Wenn dieses Schiff dann auch noch sinkt, geht es recht schnell bergab. Ich beobachte das US Öl mal weiter. Gestern hat ja ein großes Geldhaus Werte von 77$ prognostiziert. Also Zeit für einen schönen Rücklauf und dann muss der Dow schwimmen

      << B
      • suba 23. Februar 2021 at 18:25

        Nach dem Chart von Marius bei WTI gehts beim Öl noch stark rauf.

        << B
    • tobbii 23. Februar 2021 at 18:55

      genau habe ich auch im Blick. Aber vielleicht sucht Brent ja noch Mal den Weg zur Ausbruchsmarke. Ging mir irgendwie zu weich durch so ganz ohne gehakel. Beobachten und die Finger still halten. Hier der Chart zu Brent mit dem DBW und einer ABC die oben auch fast fertig wäre. https://invst.ly/txs6r
      Mit der Aussage “ die Ölwerte“ muss ich mich aber korrigieren. Ist ja nur Chevron im Dow. Aber meine Beobachtung mit steigenden Konjunkturaussichten steigen die Ölwerte und damit auch die Indizes.

      << B
      • suba 23. Februar 2021 at 19:05

        hab schon verstanden mit den „Ölwerten“ 😉

        Nach dem Chart von Dir dürfte die ABC-Bewegung in fast oben sein.
        Könnte dann vielleicht tatsächlich erst mal runtergehen

        << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 16:41

    Powell sagt, dass die Inflation wahrscheinlich anziehen werden. Das seinen aber kleine Fische und nur temporär.
    Schauen wir mal.

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 16:29

    Der S&P 500 befindet sich unter 3.852 Punkten im Short-Gamma-Bereich. Ab dieser Marke übetrifft das aufaddierte Gamma aller Put-Optionen, die von Market Makern verkauft werden das entsprechende Gamma aller Call-Optionen, die gekauft wurden. Marktbewegungen werden damit selbstverstärkend, da die Dealer dann in Abwärtsbewegungen hineinverkaufen und in Aufwärtsbewegungen hineinkaufen müssen, um ihre Portfolios marktneutral auszurichten.

    << B
    • Stefan 23. Februar 2021 at 16:32

      Hallo in die Runde. Ich hatte mir noch eine Wolfe von Marius abgespeichert mit dem Apex bei 3759 – Ziel in den 3200er Bereich. Zeit bis zum 23. Februar, also heute…..

      << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 16:21

    Die Märkte können sich nach Veröffentlichung der vorbereiteten Rede von Fed-Chef Powell wieder stabilisieren. Wie aus dem Statement hervorgeht, wird die Fed auf absehbare Zeit an einer ultralockeren Geldpolitik festhalten.
    https://www.federalreserve.gov/newsevents/testimony/powell20210223a.htm

    << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 16:24

      Wen wundert´s?!

      << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 16:18

    APPLE
    Bitte (noch) nicht allzu ernst nehmen – aber die Wolfe ist eindeutig.
    Wochenchart logarithmisch.

    << B
  • Winner 23. Februar 2021 at 16:13

    Erste Position Long DFW382

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 16:08

    TESLA
    logarithmischer Wochenchart.
    PopGun gezündet, Keil gebrochen.
    Mindestziel sollte die 38.2% Konsolidierung sein, mit Glück das Keil Ziel bei 514 und wenn es dicke kommt, das 61.8% RT bei 387.
    Entwarnung erst wieder über 780 und besonders 900.

    << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 16:11

      Das Ziel der WW wäre aktuell 430.

      << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 15:58

    Die ot (obere Trendlinie) des Wolfe Keils im Tageschart hat Dow offensichtlich erkannt.

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 14:16

    Erkannt hat Dax die 13.830 – ob er sie auch respektiert, werden wir sehen.

    << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 13:30

    sangamo hat ja ne ordentliche rutsche verpasst bekommen heute…SL fishing ?? oder irgendwelche bad news im anmarsch ??

    << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 12:54

    nachkauf daxi short

    << B
    • Maatmatze 23. Februar 2021 at 13:05

      Ich warte noch bis ca. 13830

      << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 12:50

    Ich bin gespannt, ob das die nächste V-Erholung wird oder wir noch den zweiten Rutsch bekommen.
    Entscheiden wird das die rote Zone.

    << B
    • lotharf 23. Februar 2021 at 13:02

      Es muss doch auch mal eine zweite Chance geben 😉
      Das hängt alles wieder von den Amis ab. Solange die nicht mitspielen wird das wohl nichts mit short.

      << B
      • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 13:06

        Joe´s Panikchart ist einer des besten Charts in diesem Jahr. Was nicht bedeutet, dass es so kommt. Aber alleine der Chart hätte es verdient 🙂

        << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 12:12

    Update von Joe´s Panikchart.

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 11:55

    Update M5

    << B
  • Winner 23. Februar 2021 at 11:54

    EON hat heute die 5 für eine Bullische Wolfe Wave aktiviert

    << B
  • suba 23. Februar 2021 at 11:48

    @Marius
    Ist das Batman-Ziel im DAX 13.513?

    << B
    • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 11:50

      Zielbereich des Doppeltops ist 13.638 bis 13.590. Der Batman hätte 13.310 zum Ziel. habe ich so auch im Wochenend – Video gesagt.

      << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 11:35

    Tief im Dow gestern 31.285, Indikation aber noch bei 31.440.
    Während Dax abschmiert, hält sich Dow noch recht gut – Hoffnung, dass Powell heute den Markt anschiebt?

    << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 11:33

    ungefähr so wie 2/3 an der 50% konso im daxi herzugeben…

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 11:33

    Dax nähert sich der 2 des DBW. Das ist eine wichtige Marke.
    Wenn sie unterschritten wird, könnte es darauf deuten, dass die Ziele des DBW nicht mehr angelaufen werden.
    Soeben punktgenauer Aufsetzer.

    << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 11:38

      Joes Szenario nimmt Formen an.
      Bis Ende März ist es zwar noch lange hin, aber ich kann mir jetzt auf jeden Fall keine markanten Hochs mehr im März vorstellen.

      << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 11:39

      2021

      << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 11:25

    das war du gestern den tesla put zu werfen…dachte es gibt heute eine gegenbewegung….hätte, hätte….

    << B
    • Silberstreif 23. Februar 2021 at 11:29

      kaufe ein mm fürs du…🙈

      << B
      • Andreas 23. Februar 2021 at 13:56

        ich bin noch drinnen – wie siehts denn da chartechnisch aus? hab irgendwie noch so um 500 im kopf aus einer Analyse…

        << B
  • suba 23. Februar 2021 at 11:22

    lol alles muss raus 😀
    Tesla fast 8% im minus

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 11:14

    50% Fibo Konsolidierung des letzten großen Anstiegs gemacht.
    M30

    << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 11:10

    dax short 2/3 verkauft💰🙃

    << B
  • Gixxer 23. Februar 2021 at 10:39

    Dax in der Zwischenzeit auf dem Weg zur 50% Fibo-Konsolidierung bei 13.740. In dem Bereich müsste auch die oT des DBW aus dem H1 liegen.

    << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 10:42

      oT des DBW anscheinend punktgenau getroffen. Habe es hier aber im H4 gezeichnet.

      << B
      • Silberstreif 23. Februar 2021 at 10:54

        wenn er bis zur 2 abschmilzt wäre das ok …fürs erste

        << B
      • Gixxer 23. Februar 2021 at 10:57

        Da wären wir dann bei Vollendung der Batman-Figur und bei 13.310 (Chart ist ein Future, daher ca. 10 Punkte Kursunterschied).

        << B
      • Gixxer 23. Februar 2021 at 11:35

        Sorry, dank Marius Post habe ich gesehen, dass ich mich verguggt habe. Die 13.310 wären natürlich die 4 und nicht die 2 des DBW.

        << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 10:32

    …schaut schon mal zaghaft unter die kante…♥💰

    << B
  • Silberstreif 23. Februar 2021 at 10:28

    moin…13 795 daxi – komm lass dich nicht lumpen …

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 10:15

    seventyseven,

    TUI … here you go.

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 10:04

    Dax tanzt wieder auf der Rasierklinge.

    << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 10:10

      Wahnsinn vor allem, wie schnell das geht. Gerade standen wir noch in Reichweite der 14.000, nun schon wieder in der Nähes des Sell-Triggers bei 13.830.

      << B
    • Gixxer 23. Februar 2021 at 10:27

      Das Ex-Allzeithoch wackelt!

      << B
  • Armino 23. Februar 2021 at 09:53

    die ww im m5 von gestern hat gleich Zieleinlauf sofern meine Zeichnung stimmt

    << B
  • seventyseven 23. Februar 2021 at 09:41

    Hi Marius, wäre ein Update zu TUI möglich? Thx

    << B
    • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 09:47

      Die Wolfe Wave zieht weiter an.
      Aktuell liegt die Ziellinie bei 5.85.

      << B
      • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 09:48

        Obwohl – sehe ich gerade- die 5 fehlt 🙂
        Es ist also nur ein fallender Keil, der da ausbricht.

        << B
      • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 09:50

        Die Wolfe im Wochenchart ist über ihren Apex – aber als Zombie noch möglich, wenn es nun deutlich und kontinuierlich anzieht.

        << B
    • seventyseven 23. Februar 2021 at 09:58

      Hm, ich glaube Joe hatte da noch eine andere im Tageschart?

      << B
      • seventyseven 23. Februar 2021 at 10:02

        Habs mal versucht, kann das passen?

        << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 09:40

    Zwischen 13.950 und 13.841 ist Dax im Niemandsland.

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 09:18

    Durch das Tief 13.802 gestern hat sich die 4 und uT der möglichen kleinen roten Wolfe Wave nach unten verschoben.
    Dadurch auch der Apex.
    Tageschart

    << B
  • Gixxer 23. Februar 2021 at 09:04

    Guten Morgen.

    << B
  • MovL 23. Februar 2021 at 08:46

    Krass wie die Tech-Werte und im prinzip alles was die letzten Monate gestiegen ist sukzessive an Wert verliert. Die ganzen Wasserstoff/Energiespeicher Werte, Tech-Sektor, überall ziehen die großen ihre Gewinne ab.

    << B
  • Marius [mod] 23. Februar 2021 at 08:19

    Guten Morgen.

    << B
  • Biker 23. Februar 2021 at 08:19

    Guten Morgen und erfolgreiche Trades.
    Bitcoin erneut sehr schwach. Liegt wohl an den Äußerungen von Yellen. Mal sehen, ob das dauerhaft ist. Ich glaube aber nicht, dass die angekündigten Regulierungen wirklich greifen werden.

    << B
  • Kai 23. Februar 2021 at 06:11

    Lucid und CCIV Deal confirmed!
    Der Kurs ging nachbörslich kräftig nach unten.
    Schlusskurs bei 40$
    Grund hierfür war eine Bewertung eine Bewertung von 24 Mrd, nach angenommenen 15 Mrd.

    << B