Artikel
149 Kommentare

Leser-Stream 31.03.2020

Streams der letzten beiden Tage:

Marius [mod]
31. März 202019:47

Ausblick für den 01. April 2020

Der Dax beendete seinen Handel am Montag bei 9.935 und somit 120 Punkte über dem Schlusskurs 9.815 vom Montag.
Das Tief lag bei 9.703, das Hoch wurde bei 10.096 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/34l7) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Trotz erneuten 120 Punkten Zugewinn hat Dax noch keinen bedeutsamen Fortschritt gemacht. Dax muss aus der rund 700 Punkte hohen Seitwärtsrange ausbrechen, deren Grundlage die 700 Punkte Ausdehnung am Mittwoch der letzten Woche war. Solange das nicht geschieht, bleibt Dax weiter Spielball der News und Ereignisse in der blauen Box.

Seit nunmehr 4 Handelstagen bewegen sich die Kurse im Schatten der großen Kerze vom 25. März. Ein Ausbruch aus dieser Range dürfte eine ähnlich hohe Bewegung in Ausbruchsrichtung provozieren.
Ob die Bewegung gen Norden oder Süden laufen wird, ist vollkommen offen. Wir haben in den kleineren Zeiteinheiten bärische als auch bullische Formationen.
Einzig die beiden Doppelböden im Tageschart deuten an, dass die Bullen/ Zentralbanken rote Linien einziehen wollen, deren Unterschreiten nicht gewünscht ist.

Tageschart Dax:

Gleiches gilt für den Tageschart. Dax hat mit Tief 9.460 am Mittwoch und 9.453 am gestrigen Montag einen zweiten Doppelboden ausgeformt. Der erste wurde mit den Kassa Tiefs am 16. und 19. März gebildet.
Aus Tageschart Sicht befreit sich Dax mit Schlusskursen oberhalb 10.000 / 10.140 aus der Seitwärtsrange und zündet gleichzeitig auch die iSKS aus dem Stundenchart H1. Das wäre also die bullische Version mit Zielen 10.279, 10.371 und möglicherweise auch 11.025, 11.056 und 11.109.

Sollte Dax den Doppelboden 9.450 verlieren, würde unterhalb 9.361 ein Luftloch warten, das in den Bereich 8.935 und 8.820 führen könnte. Im für die Bullen unangenehmsten Fall könnte dann sogar das Kassa Tief 8.255 getestet oder tiefere Ziele angesteuert werden.

Stundenchart H4 Dax:

Im Stundenchart H4, durchlaufende Kurse, könnte sich eine bullische Cup & Handle bilden. Die Ziele sind im Chart zu erkennen.
Die Krux an der Sache: Sofern die C&H nicht inner halb der kommenden 2 Tage bullisch ausbricht, kann es sich auch um ein Doppeltop handeln. Dann wäre Dax wirklich in einer Range Klemme, die oben und unten von einem Doppelboden bzw. Doppeltop begrenzt wäre.

Stundenchart H1 Dax:

Im H1 Kassa sehen wir die kleine iSKS, die ihr statistisches Ziel bei 10.055 bereits erreichte. Seit Mittwoch bildet sich nun im Bereich 10.000 eine rechte Schulter einer deutlich größeren iSKS, deren innere Höhe 2.041 Punkte beträgt. Der daraus resultierende statistische Move würde nach 11.456 führen.

Sofern sich Dax sich nun nicht zügig auf den Weg macht, könnte ein erneutes Scheitern an der Nackenlinie das besagte Doppeltop triggern. Die rechte Schulter, sofern es eine bleibt, sollte sich also bald per Schlusskurs über die Nackenlinie begeben, denn sie ist auf der Zeitachse weit gedehnt.

Unterhalb 9.440 und besonders 9.190 schreibe ich die iSKS Variante ab.

Tageschart Dow Jones:

Auch Dow Jones läuft im Laufstall und kommt nicht vom Fleck. Zwar ist er nicht so scharf eingegrenzt wie der Dax, trotzdem kommt auch er seit 4 Tagen nicht über seine 38.2% Erholungsmarke 22.551.

Zur Unterseite wurde die 23.6% Mindesterholung 20.893 nicht mehr getestet. Das könnte aber anstehen (und gleiches gilt für den Dax), wenn der Ausbruch mit Schlusskursen über 25.551 nun nicht bald gelingt. Die Mittellinie zwischen 22.551 und 20.893 ist das Tief aus Dezember 2018 bei 21.681.

Oberhalb 21.681 ist Dow demnach auf dem Weg zum erneuten Bullentest 22.551, unterhalb dieser Marke besteht die Gefahr, dass das 23.6% und ggfs auch das Tief 18.213 getestet werden.

Meine gestrige Vermutung, dass der Dienstag uns nach vier Range Tagen eine erste Richtungsentscheidung geben könnte, traf nicht ein. Zwar hat Dow Jones noch gute zwei Stunden Zeit für einen weiteren Anlauf an die 22.551, aktuell sieht er aber eher unmotiviert aus.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Mittwoch!

Marius [mod]
31. März 202012:27

Update M5

Marius [mod]
31. März 202009:04

H1 iSKS

Marius [mod]
31. März 202009:01

Xetra Dax M5

Gap up an die Nackenlinie der H1 iSKS

Marius [mod]
30. März 202023:12

Ausblick für den 31. März 2020

Der Dax beendete seinen Handel am Montag bei 9.815 und somit 183 Punkte über dem Schlusskurs 9.632 vom Freitag.
Das Tief lag bei 9.453, das Hoch wurde bei 9.817 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/34l7) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Stundenchart H2 Dax:

Trotz 183 Punkten Zugewinn hat Dax noch keinen bedeutsamen Fortschritt gemacht. Dax muss aus der 700 Punkte hohen Seitwärtsrange ausbrechen, deren Grundlage der 700 Punkte Absturz am Mittwoch der letzten Woche war. Solange das nicht geschieht, bleibt Dax weiter Spielball der News und Ereignisse in der blauen Box.

Tageschart Dax:

Gleiches gilt für den Tageschart. Dax hat mit Tief 9.460 am Mittwoch und 9.453 am heutigen Montag einen Doppelboden ausgeformt. Gleiches geschah schon mit den Kassa Tiefs am 16. und 19. März.
Aus Tageschart Sicht befreit sich Dax oberhalb 10.000 / 10.140 aus der Seitwärtsrange und zündet gleichzeitig auch die iSKS aus dem Stundenchart H1. Das wäre also die bullische Version mit Zielen 10.279, 10.371 und möglicherweise auch 11.025, 11.056 und 11.109.

Sollte Dax den Doppelboden 9.450 verlieren, würde unterhalb 9.361 ein Luftloch warten, das in den Bereich 8.935 und 8.820 führen könnte. Im für die Bullen unangenehmsten Fall könnte dann sogar das Kassa Tief 8.255 getestet oder tiefere Ziele angesteuert werden.

Stundenchart H1 Dax:

Im H1 Kassa sehen wir die kleine iSKS, die ihr statistisches Ziel bei 10.055 bereits erreichte. Seit Mittwoch bildete sich nun im Bereich 10.000 eine rechte (Stummel-) Schulter einer deutlich größeren iSKS, deren innere Höhe 2.041 Punkte beträgt. Der daraus resultierende statistische Move würde nach 11.456 führen.

Sofern sich Dax overnight und am „turnaround“ Dienstag auf den Weg macht, könnte ein erneuter Ausbruchsversuch an der Nackenlinie 10.007 stattfinden. Die rechte Schulter, sofern es eine wird, sollte sich bald auf den Weg zur Nackenlinie machen, denn sie ist auf der Zeitachse schon recht gedehnt.

Unterhalb 9.440 und besonders 9.190 schreibe ich die iSKS Variante ab.

Tageschart Dow Jones:

Auch Dow Jones läuft sich bestenfalls warm. Das Spiel beginnt, sobald er die 38.2% Erholung 22.551 per Schlusskurs überschreitet, an der er 2x scheiterte.
Zur Unterseite ist es die 23.6% Mindesterholung 20.893, die für ein Tor der Bären fallen muss. Die spielerische Mittelinie zwischen 22.551 und 20.893 ist das Tief aus Dezember 2018 bei 21.681.

Oberhalb 21.681 ist Dow demnach auf dem Weg zum Bullentest 22.551, unterhalb des Tiefs aus 2018 besteht die Gefahr, dass das 23.6% und ggfs auch das Tief 18.213 getestet werden.

Ich denke, dass der Dienstag uns nach vier Range Tagen eine erste Richtungsentscheidung geben könnte.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen turnaround Dienstag!

Kategorie
  • You must be logged in to comment. Anmelden
  • Hamlet666 31. März 2020 at 22:15

    Inverse Cup and Handle im USD/JPY. Wenn die bricht, kanns sehr tief gehen

    << B
    • Bodo 1. April 2020 at 07:44

      wie tief? min./max. theoretisch.

      << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 22:02

    SGD/JPY H4. Vieles deutet auf Short.
    WW ist auf dem Weg zum Zieleinlauf
    Flagge im Abwärtstrend droht zu brechen
    SKS ist am entstehen
    keine höheren Hochs, aber tiefere Tiefs
    Bin short, SL knapp übe Yearly S1, TP1: 74,8. Dann zieh ich die anderen SL auf Breakeven und lass sie im H4 über der EMA50 mitlaufen. TP2: 73,8, TP3: 72.
    Kann schief gehen wie immer, aber das CRV ist gut und der Trade läuft in Richtung Haupttrend

    << B
  • JB21 31. März 2020 at 21:43

    es riecht nach einem abverkauf morgen.. 🐷

    << B
    • Ich-AG 31. März 2020 at 21:46

      Oder unten antäuschen und oben ausbrechen 😛

      << B
      • Marius [mod] 31. März 2020 at 21:55

        Ich warte auf einen Range Breakout. Das ist sonst das gleiche Spiel wie der Hase und der Igel.

        << B
  • Joe [autor] 31. März 2020 at 21:32

    NASDAQ M5: Im NAS zündet auch eine SKS mit 100% Ziel bei 7655. Das ist wohl der Brandbeschleuniger für die große Zündung der WW aus dem H1 (Er zappelt da gerade am Apex)!

    << B
  • Joe [autor] 31. März 2020 at 21:24

    DOW M5: Im DOW zünden gerade mehrere SKSs
    100% Ziel 21615

    << B
    • Joe [autor] 31. März 2020 at 21:25

      Ziel der großen 100%: 21450

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 19:56

    Pablo hat mir gerade seine Leine vor die Füße geworfen und sieht etwas ungeduldig aus. Also ab in´s Grüne mit der Fellnase.

    << B
  • Joe [autor] 31. März 2020 at 18:34

    DAX M5: Die uT der WW schien eben auch noch eine Rolle zu spielen (Kreis). Wir könnten es auch mit einer ABS Welle nach unten zu tun haben. Ziel wäre dann fast 9562. Was für ein Zufall 🙂
    Durchlaufende Kurse

    << B
    • susanne 31. März 2020 at 18:44

      Tja, langsam gib ichs auf, gegen deine Charts, noch irgendwelche Hoffnungen zu hegen.

      << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 18:50

        Versuche ja nur zu teilen was ich sehe, so dass wir alle Profit daraus schlagen können. Zur Zeit sind aber auch viele Strohfeuer dabei und zwar auf beiden Seiten.

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 18:52

        Du machst es ja sehr gut. Vielen Dank! Ich bin halt eine ewige Longi. Short war noch nie meines und fällt mir noch immer so schwer.

        << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 18:59

        Es ist nie zu spät sich mit den kleinen süßen Bärchen anzufreunden 🙂

        << B
    • Kris 31. März 2020 at 19:12

      ..wie bekommt ihr das alles so schnell mit, Homeoffice oder implantierte digitale Linse im Auge ? 😉

      << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 19:22

        Bin zur Zeit freigestellt in Kurzarbeit 🙂

        << B
      • Hamlet666 31. März 2020 at 19:31

        Homeoffice, geht aber in der Arbeit auch, öfter mal Charts zu checken

        << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 18:29

    Dow Jones kippt wieder … ich versuche mich mal am Ausblick wenngleich es eigentlich nichts Neues gibt.

    << B
    • susanne 31. März 2020 at 17:06

      Corona wegzaubern 🙂

      << B
      • Marius [mod] 31. März 2020 at 17:39

        Das geht, wenn man wirklich ganz fest die Augen zukneift. man muss Sterne sehen dabei und das kann nicht jeder.
        🙂

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 18:11

        Bin immer wieder mal erstaunt , wie viele Talente du hast. Vom beinharten Analysen- Trader, mit einem tollen Service. Über humorvolle, tiefsinnige, manchmal poetische Texte., bis zu einer romantischen Ader.:-)

        << B
      • Marius [mod] 31. März 2020 at 18:14

        Tja, in alten Männern steckt in jeder Falte eine Überraschung 🙂

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 18:15

        Blödsinn, Männer sind doch höchstens erfahren, weise, oder auch nicht 🙂

        << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 16:44

    Wenn ich mit Mühe gebe, könnte ich alleine im H1 locker 22,7 iSKS und SKS Formationen einzeichnen, die sich bis auf M5 brechen lassen.
    Wir müssen abwarten, ob das übermotiviertes Flügelschlagen eines noch fluguntauglichen und zu fetten Vogels ist oder er nur eine längere Rollbahn braucht 🙂

    << B
    • Hamlet666 31. März 2020 at 16:48

      Schöne Metapher, entweder der sterbende Schwan oder ein Phönix..

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 16:24

    Dax bastelt im M3 in der großen rechten Schulter der H1 iSKS noch eine kleine iSKS mit ein.
    Patt Situation. Reichlich SKS, reichlich iSKS.
    Also Bullen gewinnen über 10.000, Bräen unter 9.562. Vorher ist das alles Geschiebe.

    << B
    • susanne 31. März 2020 at 16:38

      Na dann halt ich mal zu den Bullen :-))

      << B
      • Mirco 31. März 2020 at 16:39

        Ich auch 😀

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 16:40

        Gut!!

        << B
      • Hamlet666 31. März 2020 at 16:51

        ich nicht 🙂

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 16:52

        Eben, wir wollen auch mal absahnen, nicht nur Joe und du :-))

        << B
      • Ich-AG 31. März 2020 at 16:56

        Bullen auf den Grill!!

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 16:57

        Haha , ihr seit so böse …

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 16:59

        Sieht gerade eh nimmer so schön aus, Mirco, alle gegen uns :-((

        << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 16:20

    Momentan sieht das einem Versuch aus, eine Bullenflagge zu zünden. Über 9.900 wird es wahrscheinlicher, dass Dax erneut zur 10.000 läuft.
    Dow ist bislang bullisch unterwegs. Der hat seine Hürde am 38.2% bei 22.551.

    << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 15:47

    Mal beide SKS im DOW…….

    << B
    • Kris 31. März 2020 at 15:50

      wow, das könnte auch den Dax ja doch noch zu seiner SKS bewegen…

      << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 15:51

        Wir haben im DAX genau das selbe Setup im M15

        << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 15:55

        Hier DAX M15

        << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 15:55

        Durchlaufende Kurse

        << B
      • Kris 31. März 2020 at 15:57

        jep, habe das Gefühl, dass sich beide Muster nur dann erfüllen werden, wenn der DJ das will 😀

        << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 15:58

        Nach 15:30 geht’s oft nur nach dem DOW.
        Nackenlinie aktuell bei 21990 fallend!

        << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 16:06

        Beim DAX ist die Nackenlinie aktuell bei 9680 fallend.

        << B
    • Kris 31. März 2020 at 15:58

      thx

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 15:36

    Dow Tageschart – durchlaufend

    << B
  • Joe [autor] 31. März 2020 at 15:35

    DOW M15: Im DOW auch eine mögliche SKS mit fallender Nackenlinie. Die rechte Schulter darf nur nicht über die 22538.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 15:23

    Wer in einer freien Stunde mal hinter die Kulissen schauen will:
    Die Geldroboter | Doku | ARTE
    https://www.youtube.com/watch?v=CrsjhePHDrc&feature=youtu.be#

    << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 15:19

    ABCD im USD/CHF? H4

    << B
    • Hamlet666 31. März 2020 at 15:20

      Nach links gucken, die 0.965 hat Bedeutung

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 15:07

    Update M5
    Mal schauen, ob es mit den USA einen weiteren Anlauf an die 10.000er Nackenlinie gibt und das im Dax eine Bullenflagge werden soll, oder ob es später erneut unter dem SK von gestern und in der Folge auch an/ unter die 23.6% Mindesterholung läuft. Alles offen aus meiner Sicht.

    << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 14:58

    Stundenchart DOW, hier baut sich potentiell eine SKS auf

    << B
    • concentus 31. März 2020 at 15:01

      Oh sehr gut gesehen.Toll

      << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 14:50

    Im EUR/JPY ist möglicherweise eine WW im Aufbau (Daily)

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 14:31

    Ich bin mal 30 Minuten in der Küche, bis gleich.

    << B
    • lotharf 31. März 2020 at 14:40

      …Du meinst Kirche

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 14:15

    Xetra M15 ascending broadening wedge.
    Rote uT aktuell bei 9.614, kurz unterhalb die Mindesterholung. Das ist ein Spannungsfeld für den Dax.
    Rutsch er durch, macht sich bärisches Potenzial auf.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 14:10

    Coronavirus: Polen verschärft Maßnahmen. „Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Haus nur noch unter Aufsicht eines Erwachsenen verlassen“, so Ministerpräsident Mateusz Morawiecki.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 14:09

    Wolfe M15 im Ziel.
    Joe, Top gesehen und gechartet!

    << B
    • Joe [autor] 31. März 2020 at 14:14

      Plus Bonus 🙂

      << B
      • Marius [mod] 31. März 2020 at 14:15

        Ja, der sei dir gegönnt!

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 14:16

        Und ich hoffte die längste Zeit, du liegst falsch. Trotzdem Glückwunsch!

        << B
    • Kris 31. März 2020 at 14:39

      müsste die Nackenlinie (alt 9783) an das aktuelle Tief bei 8711 anpassen ?

      << B
      • Kris 31. März 2020 at 14:41

        wenn ja dann wäre die rechte schulter ( mit ca 85 Punkten) auch fast fertig, oder?

        << B
      • Kris 31. März 2020 at 14:43

        sorry Schulter-Tiefe 9711

        << B
      • Kris 31. März 2020 at 14:47

        yep, fertig 😉

        << B
      • Kris 31. März 2020 at 15:11

        doch nicht, denn die Linke Schulter hat ja ca 180 Punkte .

        << B
  • Mojomajor 31. März 2020 at 14:04

    Letzens hatte doch einer nach dem Eurodollar system gefragt:

    es gibt ne neue eurodollar university (englisch)
    https://www.youtube.com/watch?v=XPlvXuDqxBc
    episode 2 gibt auch schon

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 13:25

    Dow Jones Schlusskurs Montag: 22.327,48
    Vorbörsliches Hoch: 22.536 und damit dich an der 22.551 (38.2% Erholung im Tageschart)
    Indikation aktuell: 22.275

    << B
  • erwan 31. März 2020 at 13:19

    Allianz langfristig im Elliottschema:
    Wert hat in 2000 eine Impulsbewegung abgeschlossen und korrgiert seitdem vermutlich in
    einer ABC, deren Ziel im Extremfall unter die letzten Tiefs bei 40EURO sein könnte, quasi eine neue Deutsch Bank.Komplexere Korrekturen wâren auch denkbar. – Impulsive Bewegungen im langfristigen Zeitfenster sehe ich eher nicht.

    << B
    • tobbii 31. März 2020 at 13:34

      40€ und tiefer hab eich gestern schon mal gehört von Adre Tiedje. Wenn das so kommt liegt Deutschenland am Boden. Wäre wahrscheinlich für die wenigsten schön.

      << B
      • erwan 31. März 2020 at 14:01

        Deutschland muss man aber nicht notwendigerweise mit Allianz gleichsetzen.- Ihr Geschäftmodell kommt aber durch die aktuelle Geldpolitik stark unter Druck. nicht zu vergessen die zukünftge, idiotische Besteuerung von Kapitaleinkünften.

        << B
    • Biker 31. März 2020 at 14:02

      Da war die Allianz ja schon mal nach der Dotcomblase. Das wäre ja der Horror.

      << B
  • Joe [autor] 31. März 2020 at 13:14

    DAX M15: Falls das eine SKS in der WW wird, wären wir wieder da wo wir gestern morgen waren…
    Die Nackenline könnte auch fallend zur WW Ziellinie angesetzt werden.
    Nackenlinie:9783
    Stat. Ziel: 9620
    100%: 9464

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 13:12

    Wenn Dax die M15 Wolfe macht und die Ziellinie anläuft, kann er 1. danach erneut die iSKS Nackenlinie anlaufen und ausbrechen oder 2. auf der Ziellinie (dann SKS Nackenlinie) noch eine rechte Schulter machen und dann via SKS tiefere Tiefs machen.

    << B
    • susanne 31. März 2020 at 13:13

      Danke

      << B
    • Joe [autor] 31. März 2020 at 13:17

      Du warst schneller 🙂

      << B
    • Kris 31. März 2020 at 14:06

      dax macht sich auf den Weg

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 13:05

    Gap geschlossen

    << B
    • susanne 31. März 2020 at 13:10

      Und ich hatte auf die ISKS gehofft. Ist wohl gestorben?

      << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 13:03

    2 WWs am laufen….

    << B
  • suba 31. März 2020 at 12:32

    @Marius — wie sieht es bitte bei Vonovia aus?

    << B
    • Marius [mod] 31. März 2020 at 12:47

      Im großen Bild, logarithmischer Wochenchart, eigentlich hübsch. ich schaue gleich noch Tageschart.

      << B
      • Marius [mod] 31. März 2020 at 12:49

        Und bereits 50% der Klatsche egalisiert – und damit besser als Dax und er breite Markt.
        Tageschart

        << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 12:22

    Dax würde sein Gap bei 9.816 schließen.
    Aktuelles Tief 9.842

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 12:04

    Update Wolfe M15

    << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 11:57

    DAX ist heute wieder sehr exakt…

    << B
  • Biker 31. März 2020 at 11:23

    Marius, könntest Du bei Gelegenheit bitte nochmal ein Update zur Allianz einstellen? Danke.

    << B
    • susanne 31. März 2020 at 11:41

      Interessiert mich auch 🙂

      << B
    • Marius [mod] 31. März 2020 at 11:43

      Allianz
      Durch die heftige Abwärtsbewegung können wir aktuell nur mit Retracements arbeiten. Die Allianz klopft wohl erneut an die 38.2% Erholung an, ist also weiter als Dax, dessen 38.2% bei 10.371 verläuft.
      Falls es in den kommenden Tagen wirklich einen Bullenlauf geben sollte, wäre das 61.8% interessant, denn dort verläuft auch die uT des roten broadening Top, dass sich gen Süden auflöste.
      Wie im Dax sollte die Mindesterholung 23.6% nun halten.

      << B
      • susanne 31. März 2020 at 11:49

        THX

        << B
      • Biker 31. März 2020 at 11:51

        Vielen Dank. Das 61.8 % wäre super.

        << B
  • Mojomajor 31. März 2020 at 11:01

    Moin. Die WW bei USDGBP hat eine ausgiebige 5 gemacht und schleicht sich jetzt langsam hoch zum Apex Punkt (heute 16:00)

    << B
    • Hamlet666 31. März 2020 at 11:14

      Hat fast perfekt das 61,8 RT der langen Aufwärtsstrecke angelaufen. Sieht vielversprechend aus.

      << B
    • Hamlet666 31. März 2020 at 11:19

      Gedankliche Transferleistung ist gefragt, oder Bildschirm auf den Kopf stellen, da hier GBP/USD anstatt USD/GBP. Die Tagessicht. D.h. die gehst von einem anlaufen der unteren Trendlinie aus.

      << B
      • Mojomajor 31. März 2020 at 11:29

        Öhm. Welche uT? Eine der grünen?

        << B
      • Hamlet666 31. März 2020 at 11:37

        ja, Zieleinlauf wäre etwa 1,14-1,15

        << B
      • Mojomajor 31. März 2020 at 11:41

        👍

        << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 10:51

    Im NZD/CAD ist im H4 eine iSKS in Arbeit. Falls man deren innere Höhe zu 100% nach oben projiziert korrespondiert das Ziel mit einer WW aus dem Weekly die auch im Bereich 0.91 in das Ziel laufen würde. Was mir dabei auch gefällt: Falls sich der NZD/CAD auf den Weg macht, müsste er den jährlichen Pivotpunkt überschreiten. Meine Erfahrung ist, dass sofern dies nachhaltig geschieht, oft auch der darüberliegende jährliche Pivot (R1) angelaufen wird. Dieser läge auch im Bereich der WW und der iSKS

    << B
  • susanne 31. März 2020 at 10:42

    Guten Morgen, @BIKER Ich bin bei Degiro schon seit Jahren. In diesen Zeiten eigentlich so gut wie kein Ausfall und wenn sehr bemüht. Einfache Plattform. Ob es dir genügt, probiers mal aus. Sehr günstige Preise. Wurde von Flatex gekauft, aber bleibt angeblich eigenständig.

    << B
    • Biker 31. März 2020 at 10:52

      Vielen Dank. Kann man bei Degiro auch außerbörslich handeln?

      << B
    • susanne 31. März 2020 at 10:56

      Nein, leider nur die Börsenöffnungszeiten. Für mich ok 🙂

      << B
      • Biker 31. März 2020 at 11:01

        Danke. Das ist natürlich ein Nachteil. Dürfte aber beim Aktienkauf lm Gegensatz zu Derivaten zu verschmerzen sein.

        << B
      • susanne 31. März 2020 at 11:03

        Der Nachteil ist auch ein Vorteil 🙂 Irgendwann ist mal Ruhe von der Börse, sonst hockst da auch noch vor dem Compi 🙂

        << B
    • Biker 31. März 2020 at 11:21

      Stimmt.

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 10:28

    Ich gehe mit Pablo an die frische Luft. Ich bin nach drei Abenden/ Nächten wegen dem Server ziemlich im Ar… 🙂
    Etwas frische Luft sollte helfen. Der Server sieht übrigens klasse aus. Bis gleich.

    << B
    • Biker 31. März 2020 at 10:47

      Viel Spaß. Die Verbindung ist jetzt wirklich sehr stabil. Hoffentlich bleibt das so!

      << B
  • erwan 31. März 2020 at 10:25

    Daxi bastelt ein Diagonal. Wenn Welle 5=Welle1 ergibt sich ein Ziel von 10233.

    << B
    • Mirco 31. März 2020 at 10:46

      passt ja fast zum Dez Tief 18

      << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 10:08

    Dax hat ein Elefantengedächtnis.
    Er erinnert sich an statistische Ziel der kleinen iSKS 🙂

    << B
    • Hamlet666 31. März 2020 at 10:17

      Ist auch ein Kreuzwiderstand.
      Statistisches Ziel + Obere Trendlinie (blau) + Überschußbereich WW

      << B
  • Biker 31. März 2020 at 10:03

    Guten Morgen und erfolgreiche Trades.
    Ich stelle mal eine Frage in die Runde. Bisher habe ich bei comdirect KO-scheine getradet. Das kostete je nach EMI 3,90 € pro Trade. Ich möchte jetzt umstellen und nur noch Aktien in größerer Stückzahl kaufen. Dies auch durchaus kurzfristig. Das Problem sind die hohen Kosten bei comdirect (bei 15.000 € z.B. ca. 50 € pro Kauf). Kennt ihr günstigere Banken. Hat jemand mit Flatex Erfahrungen?

    << B
    • Marius [mod] 31. März 2020 at 10:11

      Ein Bekannter ist bei Degiro und schwärmt von den niedrigen Kosten. Ich habe es nie überprüft – aber du kannst das ja mal abklopfen.

      << B
      • tobbii 31. März 2020 at 13:30

        Bin auch bei Degiro, kann es empfehlen. Weltweiter Handel zu sehr niedrigen Preisen

        << B
    • Maciste 31. März 2020 at 10:11

      Flatex bietet ab einem gewissen Kaufbetrag Bonusstaffeln an auf Optionsscheine, bis zu 0,00€ pro Order.
      Mein Problem war immer die Preisstellung der Scheine. Für mich oftmals nicht nachvollziehbar…zumal die Kursstellung nur mit einem „vagen“Diagramm dargestellt wird. Weiterhin arbeitete ich mit einem Optionsscheinrechner um SL und TP zu berechen…oftmals nur sehr vage, m.M.n. CFD ist transparent und bis auf die Kursabweichung der Broker nachvollziehbar.

      << B
    • Yampa 31. März 2020 at 10:26

      Bei K.O. Scheinen bin ich bei Consorsbank sehr zufrieden. Die haben immer verschiedene Emis bei denen du ab einer Order ab 1.000€ keine Gebühren zu zahlen hast.
      https://www.consorsbank.de/ev/Wertpapierhandel/Depot-Software/Consorsbank-StarPartner

      << B
    • Bastian 31. März 2020 at 10:33

      Guten Morgen. Auch die Gebühren beim Aktienkauf dürften bei der Consorsbank niedriger sein…bin da auch. https://www.consorsbank.de/ev/Service-Beratung/Preise-Zinsen#4

      << B
    • Biker 31. März 2020 at 10:44

      Vielen Dank an alle. Susanne, kann man bei Degiro auch außerbörslich handeln?

      << B
  • Hamlet666 31. März 2020 at 10:00

    Vom M5 bis H4 ist der DAX in diesen Zeiteinheiten über der EMA50. Will heißen, bärisch sieh da grad gar nix aus.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 09:51

    Möglicher bullischer Abschiedskuss an der iSKS Nackenlinie.
    M5

    << B
    • Bodo 31. März 2020 at 10:00

      Was ist aus der möglichen Pumpgun geworden?

      << B
      • Marius [mod] 31. März 2020 at 10:08

        Die wurde nichts, Dax machte nicht mehr das Hoch des Vortages.

        << B
  • erwan 31. März 2020 at 09:48

    Salut mes amis,
    in der angehängten Grafik habe ich den Dax Kursindex etwas längerfristig unter die Lupe genommen,weil er einfacher zu verstehen ist und mal ein formal mögliches Szenario für die Zukunft eingezeichnet. Meine Argumente dafür:
    1. Die „Eliten“ spekulieren auf einen BreakDown und sind bis „unters Dach“ in Shorts engagiert, die müssen irgenwann aus Ihren Positionen auflösen, Terminkontrakte können nicht ewig durchgehalten werden.Selbsterhaltungstrieb.
    2. Die nie dargewesene Liquiditätsschwemme.
    3.Fiskale Wirtschaftspolitik
    4.Politischer Wandel in Europa

    Übrigens kann man im CAC40 ähnliche Strukturen erkennen. Bewegungen. Dazu später mehr.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 09:46

    Ob die mittlerweile drei bullischen Setups sich Bullenfalle erwesien oder nicht – die Ziele sollten wir kennen.
    Ich habe kurz mal die Ziele dieser möglichen Cup & Handle in den durchlaufenden Kursen im H4 errechnet.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 09:27

    Oberhalb 10.000 habe ich jedenfalls keine begrenzenden Marken im Blick – erst wieder das Dezember Tief 2018 bei 10.279.

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 09:24

    Update Spökenkieker Fibo.
    Am angenommenen 38.2% Fibo hat sich ein klasse Doppelboden und gleichzeitig W-Formation gebildet.
    Wenn wir nicht verarscht werden, ist das ziemlich bullisch,

    << B
  • Joe [autor] 31. März 2020 at 09:21

    DAX M15: Nächste WW ist fertig und soeben ihre 5 fertiggestellt. Ziellinie bewegt sich momentan im Bereich 9770.
    Durchlaufende Kurse.

    << B
    • suba 31. März 2020 at 09:41

      bist Du jetzt short gegangen?

      << B
      • Joe [autor] 31. März 2020 at 09:47

        Noch nicht. Es wäre sehr untypisch wenn die jetzt schon nach unten zündet. Apex ist Mittwoch Abend. Daher kann DAX sich klammheimlich am Keil bzw im Überschussbereich hochschieben…

        << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 09:10

    Heute ist Monats- und Quartalsende. Da wird gerne Windows Dressing betrieben, also das Schweinchen gebadet und geschminkt. Dafür muss Dax über die 10.000 und iSKS Nackenlinie.

    << B
    • Kris 31. März 2020 at 09:13

      Hahahah na dann mal 🤞

      << B
  • Kris 31. März 2020 at 09:09

    ein kleines Fähnchen im Dax

    << B
  • Marius [mod] 31. März 2020 at 09:02

    Moin zusammen.

    << B
  • Kris 31. März 2020 at 08:38

    Guten Morgen

    << B
  • concentus 31. März 2020 at 08:01

    moin moin

    << B
  • Mirco 31. März 2020 at 07:13

    Morgen, der Himmel ist wieder blau 🙂

    << B
  • Marius [mod] 30. März 2020 at 23:12

    Moin Moin und auf einen störungsfreien Dienstag!

    << B