Artikel
306 Kommentare

Leser-Stream KW 31-2019

[masterslider id="46"]
Streams der letzten beiden Vorwochen:

Marius [mod]
3. August 201920:28

Marius [mod]
2. August 201920:11

Marius [mod]
2. August 201919:59

Marius [mod]
2. August 201909:18

Xetra M5 … das ist mal ein Gap!

Marius [mod]
2. August 201909:07

Intraday Marken M5:

Das SKS Ziel 11.951 wurde eben abgearbeitet und auch der 5-0 Pattern Selltrigger angelaufen.

Marius [mod]
1. August 201919:30

Ausblick für den 02. August 2019

Der Dax beendete seinen Handel am Donnerstag bei 12.253 und somit 64 Punkte über dem Schlusskurs 12.189 vom Mittwoch.
Das Tief lag bei 12.129, das Hoch wurde bei 12.254 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/93p8) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Minutenchart Dax M5

Wenn die Konsolidierungen in Dax und Dow abgeschlossen sind, waren das die kürzesten Rückläufe seit langer Zeit. Dax hat seit Dienstag 2x in der grünen Unterstützungszone aus Tief Juni und Juli aufgesetzt und sich mit zum Handelsende 2 Punkte über die 50sma aus dem Tageschart gesetzt. Dow Jones hat den 500 Punkte Rücksetzer ebenfalls fast verdaut – jedenfalls wenn die heutige Bewegung vor 22.00 Uhr nicht abverkauft wird.

Die rote Zone mit 50sma und der Nackenlinie der SKS sind nun Entscheidungsraum. Oberhalb wartet die braune Zone mit ihren 4 bullischen Marken. Unten achten wir auf die grüne Unterstützungszone. Ich muss gestehen, dass ich den Markt nicht einschätzen kann. Die Rückläufe am Donnerstag können echte Anläufe auf neue Hochs sein und ebenso auch ein verzweifelter Versuch der Bullen, das Ruder nicht aus der Hand zu geben.

Stundenchart Dax H4 :

Im H4 sind drei mögliche Figuren zusammengefasst.

1. Die blaue bärische SKS Formation mit Ziel 11.951. Dax hat sich nach dem Tagestief 12.129 erneut über die Nackenlinie 12.189 gearbeitet und beendete den Handel bei 12.253.

2. Ein möglicher roter Wolfe Keil, dessen untere Trendlinie am Freitag bei 12.145 verläuft. Die Kerze, die unter die Linie lief, gab es so nicht. Da hat IG Markets übertrieben. Ich habe sie exakt nach Xetra Daten gezogen und dabei fällt auf, dass die Keil uT nun mit Dienstag und Donnerstag zwei perfekte Auflagepunkte hat.

3. Ein mögliches lila DBW (descending broadenig wedge), das von 1 bis 3 zählbar ist und dessen 4 am Freitag bei 11.921 verläuft.

Den Wolfe Keil, dessen 5 nun angegangen werden müsste (wenn es ein Wolfe Keil werden will), würde zu einem möglichen bullischen DBW im Dow Jones H1 passen. Damit das DBW im Dow und der Wolfe Keil im Dax durchstarten können, müsste der Freitag bullisch nachlegen. Bis Dax aber nicht die 12.300 / 12.330 per Tagesschluss überwindet, ist das sehr fraglich. Sehr wohl kann der Donnerstag auch eine Bullenfalle werden.

Wer diese Bewegung Long begleiten will, muss seinen Stop unter das Tief 12.129 legen. Wer bärisch gestimmt ist, muss den Stop über 12.330 oder sogar 12.440 legen.

Tageschart Dax :

Die in den letzten Wochen genannte lila Widerstandszone im Dax, bestehend aus

12.300 – Dreifachboden
12.330 – 61.8% Retracement der Strecke Allzeithoch zum Dezember Tief
12.391 – Allzeithoch 2015
12.435 – Hoch 3. Mai 2019
12.440 – 23.6% Fibo aus dem Wochenchart (8.696 nach 13.597)
12.458 – Doppeltop aus dem September 2018

bleibt am Donnerstag unterschritten. Damit ist Dax nich immer Short zu sehen. Das bleibt so, bis er erneut per Tagesschluss über 12.300, 12.330 und 12.391 steigt.
Die rote 50sma, die den Dax Anstieg mehrfach stützte und nun Widerstand sein könnte, verläuft am Freitag bei 12.250.

Dax hat zwei rote Tageskerzen mit 300 und 290 Punkten Ausdehnung in den Chart gemalt. Das ist keine kleine Beule mehr, sondern ein kapitaler Unfall, der Konsequenzen haben kann. Eine weitere Tageskerze dieser Ausdehnung würde in die Zone aus 5-0 Pattern Trigger und Sechsfachboden führen. Ich erinnere sicherheitshalber an den 2-Wochen-Chart aus den Ausblicken, der das Jahr 2000 mit 2019 vergleicht.

Dax hat mit den letzten drei Handelstagen im Xetra eine PopGun gebildet. Die Triggerkerze hat heute in ihrer Ausdehnung den Kauftrigger 12.254 und den Selltrigger 12.129 gebildet. PopGuns kehren sehr oft zu ihrem Ausbruchspunkt zurück, egal ob der Kauf- oder Selltrigger aktiviert wird.

Dax hat den Anstieg von 11.620 nach 12.656 (braune Fibo Strecke) zu 50& konsolidiert. Das ist eine recht tiefe Konsolidierung, die einen erneuten Anstieg rechtfertigen kann. Sofern die USA weiter performen, könnte das den Dax mitziehen. Oben sind nun die 50sma und 12.300 mögliche Ausbruchspunkte, zur Unterseite das 50% Fibo 12.138 und das Tief 12.129 vom Donnerstag.

Tageschart Dax, Teil 2 :

Dax hat sich mühevoll wieder in den Kanal seit Tief 10.279 gerettet. Die uT dieses Kanals verläuft am Freitag bei 12.166, die begrenzende rote Linie zur Oberseite bei 12.622.

Marken zur Ober- und Unterseite im Tageschart:

12.947 – 123.6% Extension Hoch 12.435 zum Tief 11.620
12.887 – Hoch 27. Juli 2018
12.814 – 76.4% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.755 – ABC Ziel Tageschart
12.656 – Hoch 4. Juli und Ziel M30 Bullenflagge
12.627 – 123.6% Extension H2
12.597 – Hoch 28. August 2018
12.543 – Gap 8. Juli 2019 (geschlossen)
12.458 – Doppeltop September 2018
12.440 – 23.6%RT Wochenchart (Strecke 8.696 zum Allzeithoch)
12.435 – Hoch vom 3. Mai
12.391 – Allzeithoch 2015
12.330 – 61.8% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.300 – Dreifachboden

Marken zur Oberseite:

Schlusskurs: 12.253

Marken zur Unterseite:

12.250 – 50sma Tageschart
12.200 – Tief 26. Juni 2019
12.189 – Tief 19. Juni 2019 / SKS Nackenlinie H4
12.132 – Tief Juli 2018
12.104 – Tief Juni 2018
12.000 – Psycho Marke
11.938 – 5-0 Pattern Selltrigger
11.865 – Tief September 2018
11.850 – Sechsfachboden Tageschart
11.727 – Tief März 2018
11.725 – 38.2%RT Wochenchart
11.690 – Hoch November 2018
11.623 – 200sma Tageschart
11.567 – Hoch Dezember 2018
11.546 – 38.2% Fibo (Allzeithoch zum Tief Dezember)
11.476 – Jahres Pivot Punkt 2018
11.300 – Doppelboden Tageschart
11.146 – 50% Fibo Marke Wochenchart
11.062 – 23.6% Mindesterholung (Allzeithoch zum Tief Dezember)

Tageschart Dax, Teil 2 :

Dax läuft seit dem Tief Dezember bei 10.279 in einem Kanal aufwärts. Heute wurde dessen uT getestet und hielt zunächst. Das birgt die Chance einer kräftigen Erholung am FED Tag Mittwoch. Gleichzeitig besteht aber das Risiko, dass er aus dem Kanal fällt und das 50%RT 11.938 anläuft. Das ist gleichzeitig auch der 5-0 Pattern Selltrigger, dessen Ziel nach Unterschreiten das Dezember Tief wäre. Es steht hier also Spitz auf Knopf. Die Kanal uT befindet sich Mittwoch bei 12.141.

Tageschart D1 Dow Jones :

Dow Jones hat im Schnellwaschgang das 23.6%RT 26.757 der Anstiegsstrecke 24.680 zum Allzeithoch 27.398 absolviert.

Ich schrieb dazu im Ausblick:

„Dow Jones verweigert noch immer die kleinste Fibonacci Konsolidierung, die in der braunen Fibo Strecke am 23.6%RT bei 26.757 wartet. Sofern wir morgen eine enttäuschende FED erleben, dürften die US Indizes gerne ihre 23.6% Konsolidierungen anlaufen.“

Das ist nun passiert und Dow Jones hat damit die kleinstmögliche Konsolidierung gemacht. Ob das ausreicht, kann ich nicht wissen. Unter einer vernünftigen Konsolidierung stelle ich mir jedenfalls nicht einen 500 Punkte Abstieg vor, der sofort mit 440 Punkten zur Oberseite gekontert wird. Andererseits müssen wir seit langer Zeit mit diesen V- Erholungen leben und sie ernst nehmen. Ein Schlusskurs über dem aktuell wieder eroberten Ex- Allzeithoch 26.952 und dem 3-fach Boden 27.064 könnte ein Fundament für die Bullen sein.

Auf einen zweiten test der Tiefs und eine größere Konsolidierung würde ich erst mit Schlusskurs unter 26.696 tippen.

Stundenchart H1 Dow Jones :

Sollte Dow weiter ansteigen und bei 27.199 wieder in den Kanal laufen, könnte sich ein bullisches DBW (descending broadening wedge) ankündigen. Spruchreif ist das aber erst an der 5 bei aktuell 27.247.

Zielbestimmung im DBW: Größte innere Höhe multipliziert mit 83%. Das Ziel, sofern die 5 oben überschritten wird und dort die 83% angelegt werden, würde bei 27.785 liegen. Dann, und nur dann, kann ich mir auch vorstellen, dass Dax seine 5 des Wolfe Keils im H4 angeht.

Updates dazu natürlich morgen im Blog.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Freitag!

Marius [mod]
1. August 201917:25

Ich hätte da noch eine kleine Perversion im Dow Jones anzubieten.

Im H1 könnte sich ein descending broadening wedge ankündigen. Spruchreif ist das erst an der 5 bei aktuell 27.247.

Zielbestimmung im DBW: Größte innere Höhe x 83%. Größte innere Höhe sind 649 Punkte. Multipliziert mit 83% = 538 Punkte. Das wäre Ziel, sofern die 5 oben überschritten wird und dort die 538 Punkte angelegt werden.

Das ergäbe am aktuellen Verlauf der 5 gemessen ein Ziel bei 27.785 und damit an der Kanal oT. Also oberhalb des Dreifachbodens 27.064 und des Ex- Allzeithochs nicht blind Shorten oder gar nachlegen!

Marius [mod]
1. August 201916:00

Dow Jones hat im Stundenchart H1 drei Widerstände zu überwinden:

1. Ex- Allzeithoch 26.952
2. Dreifachboden 27.064
3. Kanal uT 27.192

Unterstützungen unten:
1 23.6%RT 26.757
2. Zwischenhoch 26.696

Marius [mod]
1. August 201912:12

Dax …
Punktlandung auf der roten 50sma und wir haben jetzt schon eine PopGun im Tageschart. Die Trigger stehen erst um 17.30 Uhr fest, wenn wir Hoch und Tief der heutigen Tageskerze kennen.
Die Frage aktuell: Kommt Dax über die rote 50sma (12.250) und über das braune 38.2% Retracement (12.260).

Marius [mod]
1. August 201910:30

Update Kanal Tageschart.

Marius [mod]
1. August 201909:09

Xetra M5:

Gap close wartet an der SKS Nackenlinie 12.189, das SKS Ziel selbst nach wie vor bei 11.951.

Marius [mod]
1. August 201908:42

Tageschart D1:

Der Trendkanal seit Dezember Tief hat seine uT heute bei 12.152.
Kanal Bruchlinien aus Tagessicht und H4 sind also 12.152 bis 12.133.

Marius [mod]
1. August 201908:39

Stundenchart H4:

Die uT des möglichen roten Keils bis 13.00 Uhr bei 12.133.
Die uT des möglichen lila DBW verläuft deutlich tiefer – recht genau am 5-0 Pattern Selltrigger 11.938.

Marius [mod]
31. Juli 201921:17

Ausblick für den 1. August 2019

Der Dax beendete seinen Handel am Mittwoch bei 12.189 und somit 41 Punkte über dem Schlusskurs 12.147 vom Dienstag.
Das Tief lag bei 12.139, das Hoch wurde bei 12.226 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/93p8) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Dax beendete den Handel punktgenau auf der SKS Nackenlinie 12.189. Die FED senkte den Leitzings um 25 Basispunkte, machte aber klar, dass ihre Aufgabe nicht darin zu sehen ist, den Aktienmarkt zu betreuen. Ihre Aufgabe sei es, die Wirtschaft, sofern notwendig, zu unterstützen. Außerdem sei die US Wirtschaft stark und wiederstandsfähig. Zur Stunde (21 Uhr) schmeckt diese Botschaft dem Markt überhaupt nicht. Dow lief deutlich unter sein Ex Allzeithoch 26.952 und rund 500 Punkte unter dem Tageshoch.

Dieser Ausblick wird kurz gehalten, denn bei den großen Bewegungen und Swings, die sich aktuell zeigen und weiter über Nacht abspielen können, machen Vermutungen keinen Sinn. Da muss die Eröffnung der Märkte am Donnerstag abgewartet werden.

Minutenchart Dax M5

Die M5 Wolfe Wave zündete heute in letzter Minute. Dax stieg auch nicht mehr über den APEX Punkt an, so dass der nachbörsliche Absturz zur Nackenlinie und tiefer führte. Wie sich das Bild am Donnerstag um 9 Uhr darstellt, ist komplett offen. Ein Rebound über Nacht darf ebensowenig ausgeschlossen werden, wie ein weiterer Absturz über Nacht, sofern sich Asien von dieser Bewegung anstecken lässt. Die M5 Marken bleiben unverändert bestehen. Den H4 und Tageschart schauen wir uns deswegen erst am Donnerstag um 9 Uhr an.

Marken zur Ober- und Unterseite im Tageschart:

12.947 – 123.6% Extension Hoch 12.435 zum Tief 11.620
12.887 – Hoch 27. Juli 2018
12.814 – 76.4% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.755 – ABC Ziel Tageschart
12.656 – Hoch 4. Juli und Ziel M30 Bullenflagge
12.627 – 123.6% Extension H2
12.597 – Hoch 28. August 2018
12.543 – Gap 8. Juli 2019 (geschlossen)
12.458 – Doppeltop September 2018
12.440 – 23.6%RT Wochenchart (Strecke 8.696 zum Allzeithoch)
12.435 – Hoch vom 3. Mai
12.391 – Allzeithoch 2015
12.330 – 61.8% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.300 – Dreifachboden
12.244 – 50sma Tageschart
12.200 – Tief 26. Juni 2019
12.189 – Tief 19. Juni 2019 / SKS Nackenlinie H4

Marken zur Oberseite:

Schlusskurs: 12.189

Marken zur Unterseite:

12.132 – Tief Juli 2018
12.104 – Tief Juni 2018
12.000 – Psycho Marke
11.938 – 5-0 Pattern Selltrigger
11.865 – Tief September 2018
11.850 – Sechsfachboden Tageschart
11.727 – Tief März 2018
11.725 – 38.2%RT Wochenchart
11.690 – Hoch November 2018
11.623 – 200sma Tageschart
11.567 – Hoch Dezember 2018
11.546 – 38.2% Fibo (Allzeithoch zum Tief Dezember)
11.476 – Jahres Pivot Punkt 2018
11.300 – Doppelboden Tageschart
11.146 – 50% Fibo Marke Wochenchart
11.062 – 23.6% Mindesterholung (Allzeithoch zum Tief Dezember)

Tageschart D1 Dow Jones :

Dow Jones hat sein 23.6% Retracement der Strecke 24.680 nach 27.398 bei 26.757 absolviert. Ob damit nun die erhoffte Konsolidierung absolviert ist (es wäre die kürzeste seit langer Zeit), muss abgewartet werden. Dow Jones ist aktuell bereits wieder 200 Punkte angestiegen und notiert an seinem Ex Allzeithoch 26.952.

Ein Schlusskurs über dem Ex Allzeithoch würde darauf deuten, dass hier nur das Bäumchen geschüttelt wurde. Ein Schlusskurs unterhalb dieser Marke würde eine tiefere Konsolidierung zum 38.2% RT 26.360 wahrscheinlicher machen, zumal in der Nähe auch die 50sma verläuft.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen und interessanten Donnerstag!

Marius [mod]
31. Juli 201919:32

Marius [mod]
31. Juli 201915:39

Das einzige Risiko was ich heute sehe, ist ein überfüllter Zug mit zu vielen Longs an Bord. Die werden gerne mal kurzfristig entgleist, bevor es weiter auf die Reise geht.

Marius [mod]
31. Juli 201915:25

Dow Jones und Dax hängen in ihren H1 Charts an den uT ihrer Kanäle. Dow Jones dürfte heute mit einem Gap up starten, der gestrige Schlusskurs war 27.198.

Marius [mod]
31. Juli 201909:17

Wirtschaftstermine für den 31.07.2019

09:55 Deutschland Arbeitslosenzahl Juli (saisonbereinigt) m/m in Tsd

11:00 EU Verbraucherpreise Juli (Vorabschätzung) y/y

11:00 EU BIP Q2 (1. Veröffentlichung) q/q

14:15 US ADP-Beschäftigtenzahl ex Agrar Juni m/m in Tsd

20:00 US Fed-Zinsentscheid

20:30 US Fed-Pressekonferenz

Marius [mod]
31. Juli 201909:05

Intraday M5 Chart:

Heute besonders interessant: War der Abschiedskuss an der SKS Nackenlinie (siehe Pfeil) kein Zufall, sondern Zielbestimmung nach 11.951?
Erste positive Signale sendet Dax nun erst wieder über der SKS Nackenlinie und der 50sma aus dem Tageschart.

Marius [mod]
30. Juli 201919:28

Ausblick für den 31. Juli 2019

Der Dax beendete seinen Handel am Dienstag bei 12.147 und somit 270 Punkte unter dem Schlusskurs 12.417 vom Freitag.
Das Tief lag bei 12.115, das Hoch wurde bei 12.404 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/93p8) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Das war ein perfekter „turnaround“ Dienstag. Jedenfalls für den Dax, der 270 Punkte verlor, während die US Märkte sich zur Stunde gut halten oder sogar leicht im Plus sind. Die Erholung vom Tagestief 12.115 zum Schlusskurs 11.147 fiel mit 32 Punkten homöopathisch aus.
Trotzdem war erneut im Abverkauf keine Panik zu erkennen. Impulsiv war nur die Bewegung zweier M5 Kerzen ab 13:30 Uhr die zum Tief 12.115 führten.
Da wurde nämlich die SKS Nackenlinie und gleichzeitig Doppelboden 12.189 gebrochen. Dort dürfte ein Sack voller Stop Loss Marken gelegen haben, die unter kräftigem Volumen kassiert wurden.
Das verspricht einen spannenden FED Mittwoch, der auch die USA tangieren könnte, sofern die FED nicht im erwarteten Maße die Zinsen senkt oder der Zinssenkung auf der Pressekonferenz hawkische Töne folgen.

Minutenchart Dax M5

Gebremst hat den Absturz am Dienstag die (den schon länger im Blog aktiven Usern) bekannte Zone aus Tief Juli und Juni 2018. Die ist aber auch der letzte Haltegriff für den Dax, denn unter 12.100 habe ich bis 12.016 keine Marken anzubieten.

Was wir sehen, detaillierter später im H4 sichtbar: Wir haben einen Knoten aus Marken auf der Unterseite, der Sinn ergeben könnte: Das Tief vom 18. Juni bei 11.987, das Ziel der SKS bei 11.951 und der 5-0 Pattern Selltrigger 11.938. Das sind drei MOB Marken auf einem Raum von gerade einmal 50 Punkten. Und dort verläuft ebenfalls die mögliche 4 eines descending broadening wedge (DBW), ebenfalls im H4 zu sehen.
Sollte Dax also zur Unterseite noch nicht fertig sein, wäre diese 50 Punkte Zone ein idealer Anlaufpunkt. Aber auch ein riskanter, denn unter dem 5-0 Selltrigger 11.938 wird aus Wochensicht sofort das Dezember Tief 10.279 Ziel.

Stundenchart Dax H4 :

Im H4 habe ich drei mögliche Figuren zusammengefasst.

1. Die blaue bärische SKS Formation mit Ziel 11.951. Dax hat sich nach dem Tagestief (siehe M5 Chart) zunächst noch einmal an die Nackenlinie 12.189 gearbeitet, wurde dort aber nach unten abgewiesen. Das ist zunächst bärisch, solange Dax unter der Nackenlinie bleibt.

2. Ein möglicher roter Wolfe Keil, dessen untere Trendlinie nun angepasst wurde und am Tagestief 12.115 liegt. Die steigende uT des Wolfe Keils am Mittwoch bei 12.121.

3. Ein mögliches lila DBW (descending broadenig wedge), das von 1 bis 3 zählbar ist und dessen 4 innerhalb der genannten 50 Punkte Zone am Mittwoch verläuft.

Auch der Wolfe Keil würde technisch gültig bleiben, sofern Dax nicht unter 11.938 fällt, wenngleich die uT des Keils erneut angepasst werden müsste.
Summary: Am Mittwoch ist alles möglich. Euphorie und kräftig steigende Märkte, sofern die FED mehr als erwartet liefert, oder deutliche Bewegungen gen Süden, falls die FED ähnlich lustlos erscheint, wie zuvor schon die EZB.

Tageschart Dax :

Die in den letzten Wochen genannte lila Widerstandszone im Dax, bestehend aus

12.330 – 61.8% Retracement der Strecke Allzeithoch zum Dezember Tief
12.391 – Allzeithoch 2015
12.435 – Hoch 3. Mai 2019
12.440 – 23.6% Fibo aus dem Wochenchart (8.696 nach 13.597)
12.458 – Doppeltop aus dem September 2018

wurde am Dienstag deutlich nach unten verlassen. Damit ist Dax von Neutral auf Short gewechselt. Das bleibt so, bis er erneut per Tagesschluss über 12.330 und 12.391 steigt.
Die rote 50sma, die den Dax Anstieg mehrfach stützte und nun Widerstand sein könnte, verläuft am Mittwoch bei 12.244.
Dax hat zwei rote Tageskerzen mit 300 und 290 Punkten Ausdehnung in den Chart gemalt. Das ist keine kleine Beule mehr, sondern ein kapitaler Unfall, der Konsequenzen haben kann. Eine weitere Tageskerze dieser Ausdehnung würde in die Zone aus 5-0 Pattern Trigger und Sechsfachboden führen. Ich erinnere sicherheitshalber an den 2-Wochen-Chart aus den Ausblicken, der das Jahr 2000 mit 2019 vergleicht.

Marken zur Ober- und Unterseite im Tageschart:

12.947 – 123.6% Extension Hoch 12.435 zum Tief 11.620
12.887 – Hoch 27. Juli 2018
12.814 – 76.4% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.755 – ABC Ziel Tageschart
12.656 – Hoch 4. Juli und Ziel M30 Bullenflagge
12.627 – 123.6% Extension H2
12.597 – Hoch 28. August 2018
12.543 – Gap 8. Juli 2019 (geschlossen)
12.458 – Doppeltop September 2018
12.440 – 23.6%RT Wochenchart (Strecke 8.696 zum Allzeithoch)
12.435 – Hoch vom 3. Mai
12.391 – Allzeithoch 2015
12.330 – 61.8% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.300 – Dreifachboden
12.244 – 50sma Tageschart
12.200 – Tief 26. Juni 2019
12.189 – Tief 19. Juni 2019 / SKS Nackenlinie H4

Marken zur Oberseite:

Schlusskurs: 12.147

Marken zur Unterseite:

12.132 – Tief Juli 2018
12.104 – Tief Juni 2018
12.000 – Psycho Marke
11.938 – 5-0 Pattern Selltrigger
11.865 – Tief September 2018
11.850 – Sechsfachboden Tageschart
11.727 – Tief März 2018
11.725 – 38.2%RT Wochenchart
11.690 – Hoch November 2018
11.623 – 200sma Tageschart
11.567 – Hoch Dezember 2018
11.546 – 38.2% Fibo (Allzeithoch zum Tief Dezember)
11.476 – Jahres Pivot Punkt 2018
11.300 – Doppelboden Tageschart
11.146 – 50% Fibo Marke Wochenchart
11.062 – 23.6% Mindesterholung (Allzeithoch zum Tief Dezember)

Tageschart Dax, Teil 2 :

Dax läuft seit dem Tief Dezember bei 10.279 in einem Kanal aufwärts. Heute wurde dessen uT getestet und hielt zunächst. Das birgt die Chance einer kräftigen Erholung am FED Tag Mittwoch. Gleichzeitig besteht aber das Risiko, dass er aus dem Kanal fällt und das 50%RT 11.938 anläuft. Das ist gleichzeitig auch der 5-0 Pattern Selltrigger, dessen Ziel nach Unterschreiten das Dezember Tief wäre. Es steht hier also Spitz auf Knopf. Die Kanal uT befindet sich Mittwoch bei 12.141.

Tageschart D1 Dow Jones :

Dow Jones zeigt sich zur Stunde, wie alle US Indizes, leicht unter den gestrigen Schlusskursen. Am Mittwoch verläuft die oT seines broadening Top bei 27.491 und somit oberhalb des DBW Ziels bei 24.472. Über 27.500 wäre Dow Jones frei zum Zieleinlauf der iSKS bei 27.965.

Dow Jones verweigert noch immer die kleinste Fibonacci Konsolidierung, die in der braunen Fibo Strecke am 23.6%RT bei 26.757 wartet. Sofern wir morgen eine enttäuschende FED erleben, dürften die US Indizes gerne ihre 23.6% Konsolidierungen anlaufen.

Dow Jones bewegt sich in einer lila Zone aus einem Dreifachboden bei 27.062 und einem dreifachen Schlusskurs Top bei 27.220. Ich bin mir sicher, dass er diese Zone am Mittwoch verlassen wird. Die Frage ist, ob die FED ihn nach oben oder unten presst.

Sollte Dow Jones die Anstiegsstrecke vom Tief 24.680 zum Hoch 27.398 (immerhin 2.718 Punkte) konsolidieren wollen, finden sich in der eingefügten braunen Fibo Sequenz die Mindestkonsolidierung 23.6%RT 26.756 und das 38.2%RT bei 26.359 als erste Ziele. Dafür müsste Dow Jones aber (temporär) das alte Allzeithoch 26.952 nach unten verlassen.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen und interessanten FED Mittwoch!

Marius [mod]
30. Juli 201915:38

Tageschart

Dow zimmert heute entweder bei der 27.062/69 einen Dreifachboden in den Chart oder geht in die Konsolidierung (braune Fibo Marken).
Für einen echten Dreifachboden muss er sein Gap bei 27.221 schließen und überwinden.

Marius [mod]
30. Juli 201915:35

M5
Dow testet den Doppelboden, vorhin im Tageschart bereits gepostet. Verliert er den auf H1 close, dürfte das Ex -Allzeithoch 26.952 getestet werden und auch die Konsolidierung zum 23er und 38er Fibo eingeleitet werden.

Marius [mod]
30. Juli 201915:34

M5
Dow testet den Doppelboden, vorhin im Tageschart bereits gepostet. Verliert er den auf H1 close, dürfte das Ex -Allzeithoch 26.952 getestet werden und auch die Konsolidierung zum 23er und 38er Fibo eingeleitet werden.

Marius [mod]
30. Juli 201914:36

Update M5

Den ersten Backtest und Abweiser der Nackenlinie hatten wir soeben.

Marius [mod]
30. Juli 201913:28

M5 Update

Marius [mod]
30. Juli 201911:40

Die Kanal Unterseite im Tageschart Dax verläuft heute bei 12.128.

Marius [mod]
30. Juli 201911:28

Update M5 – Punktlandung rote 50sma aus dem Tageschart

Marius [mod]
30. Juli 201910:47

M5

Bruch der Flagge, Verlust 12.330 und aktuell Test des Dreifacjbodens. Das offene Gap, dem noch 10 Punkte vom letzten Dip fehlten, ist nun auch geschlossen.
Nach unten stünde der echte Test an der 50sma und der SKS Nackenlinie aus dem H4 an.

Marius [mod]
30. Juli 201909:09

Intraday Marken M5:

Flaggenbruch aber zunächst wieder Halt am Hoch 2015 (12.391) gefunden.

Marius [mod]
30. Juli 201909:06

Der kritische Bereich im Dow Jones liegt zwischen 27.220 und 27.062.

Tiefs 18. und 25. Juli bei 27.068 und 27.062.
Schlusskurse 17. Juli, 18. Juli und 29. Juli bei 27.220, 27.223 und 27.221.

Ein Schlusskurs unter 27.200 wäre ein erstes Warnzeichen, ein Schlusskurs unter 27.062 der Bruch eines Doppelbodens.

Marius [mod]
29. Juli 201919:08

Ausblick für den 30. Juli 2019

Der Dax beendete seinen Handel am Montag bei 12.417 und somit 2 Punkte unter dem Schlusskurs 12.419 vom Freitag.
Das Tief lag bei 12.387, das Hoch wurde bei 12.473 eingebucht.

Der Video Wochenend- Ausblick und die dort genannten Marken (https://t1p.de/93p8) gelten weiterhin.

Charts zum vergrößern bitte klicken!

Bitte verzeiht, wenn Textblöcke aus den letzten Ausblicken übernommen werden. Da sich aber charttechnisch bei 2 Punkten Differenz zum Freitag nichts verändert hat, macht es wenig Sinn, wenn ich umformuliere, aber vom Inhalt nichts Neues schreibe.

Minutenchart Dax M5

Zwei Punkte Differenz zum Schlusskurs Freitag, da sind keine neuen Entwicklungen zu berichten. Das Hoch wurde bei 12.473 eingeloggt und somit sehr dicht an der M5 Marke 12.465. Das Tief 12.387 korrespondiert perfekt mit dem Hoch aus 2015 bei 12.391.

Dax ist in einer Range gefangen und es wird sich spätestens am Mittwoch mit dem FED Zinsentscheid entscheiden müssen, welche Richtung er nun einschlagen will. Am Dienstag haben wir „turnaround tuesday“. Der letzte TT katapiltierte den Dax gute 200 Punkte gen Norden. Aber wir haben im Tageschart ein kräftiges bärisches Engulfing. Wenn Dax diese rote Kerze ausradieren will, muss er über 12.600 ansteigen und danach auch das Jahreshoch 12.656 bezwingen.

Ob es sich bei der roten Flagge, die sich seit Donnerstag im M5 formt, um eine Bärenflagge oder einen stabilen Trend, der sich nach oben auflöst, handelt, wird sich möglicherweise am Dienstag zeigen

Stundenchart Dax H4 :

Im H4 sehen wir die mögliche blaue bärische SKS Formation, die erst oberhalb des Jahreshochs 12.656 technisch ungültig würde. Sichtbar ist auch die mögliche rote Wolfe Wave, der zum Status „Wolfe Wave“ noch der Anlauf die oT bei 12.722 fehlt. Die uT des roten Keils verläuft am Dienstag auf gleicher Höhe mit der MOB Marke 12.330. Das wäre eine Achillesferse, die die Bären nutzen könnten. Ein Bruch der Keil uT und der MOB Marke 12.330 könnte zügig zum Test der SKS Nackenlinie 12.189 führen.

Sofern der „turnaround“ tuesday in dieser Woche zur Unterseite tendiert, könnte es also spannend werden. Es bleibt aber dabei, dass wir im größeren Bild die 12.300 unter- oder die 12.600 überschreiten müssen, um ein verlässliches Signal zu bekommen.

Tageschart Dax :

Die in den letzten Wochen genannte lila Widerstandszone im Dax, bestehend aus

12.330 – 61.8% Retracement der Strecke Allzeithoch zum Dezember Tief
12.391 – Allzeithoch 2015
12.435 – Hoch 3. Mai 2019
12.440 – 23.6% Fibo aus dem Wochenchart (8.696 nach 13.597)
12.458 – Doppeltop aus dem September 2018

wurde am roten Donnerstag erneut angelaufen. Damit ist Dax von Long auf Neutral gewechselt. Das bleibt so, bis er erneut per Tagesschluss unter 12.330 fällt oder über 12.440 steigt.

Die rote 50sma, die den Dax Anstieg mehrfach stützte, verläuft am Dienstag bei 12.244.

Zur Oberseite ist nun erneut auf 12.440, 12.510, 12.597 und das Jahreshoch 12.656 zu achten. Oberhalb würde die ABC Bewegung bei 12.755 Zieleinlauf haben und das 76.4%RT 12.814 (Strecke Allzeithoch zum Dezember Tief) in den Fokus kommen.

Sollte Dax sich unter 12.330 auf den Weg zum Tief 12.189 machen, hätte er in dem Bereich Unterstützung durch das untere Bollinger Band bei 12.202.
Bricht der Bereich um 12.200/ 12.189, kann es zügig nach 12.104 und tiefer fallen.

Marken zur Ober- und Unterseite im Tageschart:

12.947 – 123.6% Extension Hoch 12.435 zum Tief 11.620
12.887 – Hoch 27. Juli 2018
12.814 – 76.4% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.755 – ABC Ziel Tageschart
12.656 – Hoch 4. Juli und Ziel M30 Bullenflagge
12.627 – 123.6% Extension H2
12.597 – Hoch 28. August 2018
12.543 – Gap 8. Juli 2019 (geschlossen)
12.458 – Doppeltop September 2018
12.440 – 23.6%RT Wochenchart (Strecke 8.696 zum Allzeithoch)
12.435 – Hoch vom 3. Mai

Marken zur Oberseite:

Schlusskurs: 12.417

Marken zur Unterseite:

12.391 – Allzeithoch 2015
12.330 – 61.8% Fibo /Allzeithoch zum Tief Dezember)
12.300 – Dreifachboden
12.244 – 50sma Tageschart
12.200 – Tief 26. Juni 2019
12.189 – Tief 19. Juni 2019 / SKS Nackenlinie H4
12.132 – Tief Juli 2018
12.104 – Tief Juni 2018
12.000 – Psycho Marke
11.938 – 5-0 Pattern Selltrigger
11.865 – Tief September 2018
11.850 – Sechsfachboden Tageschart
11.727 – Tief März 2018
11.725 – 38.2%RT Wochenchart
11.690 – Hoch November 2018
11.623 – 200sma Tageschart
11.567 – Hoch Dezember 2018
11.546 – 38.2% Fibo (Allzeithoch zum Tief Dezember)
11.476 – Jahres Pivot Punkt 2018
11.300 – Doppelboden Tageschart
11.146 – 50% Fibo Marke Wochenchart
11.062 – 23.6% Mindesterholung (Allzeithoch zum Tief Dezember)

Tageschart D1 Dow Jones :

Dow Jones zeigt sich zur Stunde, wie alle US Indizes, lustlos und nur knapp oberhalb der 27.200. Am Dienstag verläuft die oT seines broadening Top bei 27.491 und somit 19 Punkte oberhalb des DBW Ziels bei 24.472. Über 27.500 wäre Dow Jones frei zum Zieleinlauf der iSKS bei 27.965.

Dow Jones verweigert noch immer die kleinste Fibonacci Konsolidierung, die in der braunen Fibo Strecke am 23.6%RT bei 26.757 wartet. Sofern wir nicht eine Wiederholung des letzten bullischen „turnaround tuesday“ sehen, dürften die US Indizes gerne ihre 23.6% Konsolidierungen anlaufen. Wahrscheinlicher scheint aktuell, dass bis zum FED Zinsentscheid am Mittwoch Platzrunden gedreht werden.

Sollte Dow Jones aber die Anstiegsstrecke vom Tief 24.680 zum Hoch 27.398 (immerhin 2.718 Punkte) konsolidieren wollen, finden sich in der eingefügten braunen Fibo Sequenz die Mindestkonsolidierung 23.6%RT 26.756 und das 38.2%RT bei 26.359 als erste Ziele. Dafür müsste Dow Jones aber (temporär) das alte Allzeithoch 26.952 nach unten verlassen. n.

Trotzdem gilt weiterhin:
Solange Dow Jones per Tagesschluss über seinem alten Allzeithoch 26.952 notiert, kann und darf er zum DBW Ziel 27.472 und höher ansteigen. Alle Marken bis hinauf nach 29.000 befinden sich noch innerhalb des Überschussbereichs des großen möglichen Wolfe Keils, den ich im Wochenend Video (oben verlinkt) zeigte.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen und interessanten „turnaround tuesday“!

Marius [mod]
29. Juli 201915:15

M5 Update.
Entweder Bärenflagge oder das Treppensteigen setzt sich erneut fort.

Marius [mod]
29. Juli 201909:45

Im Dax ist enorm viel Bewegungsraum.

Die Bollinger Bänder, oben 12.652, unten 12.202, decken sich fast perfekt mit dem MOB Marken oben Jahreshoch 12.656 und unten Tief 26 Juni 12.189.

Die rote Kerze vom Donnerstag bildet ein massives bärisches Engulfing, der Freitag war ein Inside Day – lief also im Schatten der roten Kerze. Eine wirkliche Botschaft im Tageschart bekommen wir tatsächlich erst über 12.600 oder unter 12.300, also der Ausdehnung der Kerze vom Freitag.

Marius [mod]
29. Juli 201909:36

Dax im großen Bild – Tageschart mit der roten begrenzenden Linie seit 2018 und einem steigenden Kanal. Kanäle haben wir ja reichlich, im Ausblick auch im Dow, S&P und der Nasdaq gezeigt.
Chart ist groß angelegt – Fullscreen.

Marius [mod]
29. Juli 201909:05

M5 Intraday Marken – und erneut die 12.391.

Marius [mod]
28. Juli 201921:22

Kategorie
  • You must be logged in to comment. Anmelden
  • concentus 4. August 2019 at 00:32

    Marius: War wieder sehr Informativ der Video Ausblick???????

    << B
  • 3. August 2019 at 14:37

    Die 10-jährige US-Anleihenrendite liegt bei 1,843% und die 3-monatige 0,2% besser.

    << B
    • concentus 3. August 2019 at 19:42

      Was meinst Du EnjoyLife welche Auswirkungen es wohl haben wird?

      << B
  • 3. August 2019 at 10:41

    … wer soll den diese Mengen an zusätzlichem Rindfleisch konsumieren ??

    << B
    • concentus 3. August 2019 at 11:36

      Gut die Amis Grillen ja gern.

      << B
    • Mambiorix 4. August 2019 at 13:30

      gesamtimport bleiben gleich, weniger daher für den Rest..

      << B
  • concentus 2. August 2019 at 23:30

    Schau an schau an. Eine Bulgarin wird Legarde beerben.

    << B
  • concentus 2. August 2019 at 21:30

    In der Tat

    << B
    • Marius [mod] 2. August 2019 at 21:37

      Wochenendeinkauf gesichert 🙂

      << B
      • concentus 2. August 2019 at 21:42

        Ich bin ihn auch mitgegangen Marius. Schnelle 100 Pkt. Lass uns zusammen einkaufen gehen

        << B
      • concentus 2. August 2019 at 21:48

        Marius: Da es vorhin um Fleisch bei Donald ging, denke ein Schönes Stück könnte man sich am WE nun gönnen.

        << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 21:24

    26.583,42 wäre Gap close im Dow.
    Das könnte noch was werden heute.

    << B
  • concentus 2. August 2019 at 20:59

    Außer Spesen nix gewesen

    << B
  • Dixi 2. August 2019 at 20:31

    so is es, er will nur seins loshaben. Nach dem Transport in die EU is es aber so labbrig in der Hitze.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 20:28

    Nullnummer – es ging nur um Fleisch.

    << B
    • 2. August 2019 at 20:41

      Ja aber der Witz zum Schluss mit den 25% Autozoellen… Hätte da jemand nen nervösen Finger gehabt

      << B
    • concentus 2. August 2019 at 20:56

      Gut ging nur um Fleisch. Können wir langsam zum Gemüse übergehen.

      << B
  • 2. August 2019 at 20:27

    Hahaha der Typ macht nen Witz

    << B
  • concentus 2. August 2019 at 20:22

    Donald hat sich aber schick gemacht

    << B
    • 2. August 2019 at 20:25

      Sollte lieber auch so ein Hut tragen ?

      << B
  • 2. August 2019 at 19:49

    und NTV

    << B
  • 2. August 2019 at 19:49

    https://www.youtube.com/watch?v=tDCGH8GQd7g

    Der Stream zu Trumps Rede – falls es jemanden interessiert

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 18:31

    Ich verschwinde bis zum Trompeter auf die Couch.

    << B
  • Dixi 2. August 2019 at 18:06

    19:45 vorher gegen 17:45 will er aber noch die Verhandlungen über bayrisches Almrindfleisch bekannt geben für schöne Grillsteaks

    << B
    • Mambiorix 2. August 2019 at 18:13

      dann muss ich ja früher aus dem Büro..

      << B
  • Mambiorix 2. August 2019 at 18:00

    wann kommt das Autozollthema von TRUMP HEUTE?

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 17:53

    Offizieller Schlusskurs 11.872,44

    << B
  • Mambiorix 2. August 2019 at 17:38

    11905 schlusskurs

    << B
    • Marius [mod] 2. August 2019 at 17:40

      Und somit mittig in der lila Zone.
      Schaluer macht uns das nicht, also warten wir auf Donaldo.

      << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 16:38

    Gleiches gilt für den Dax an der 11.850, der hängt schon mit einem Bein über dem Abgrund, seit er 11.938 verlasen hat.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 16:36

    Dow steht auf der Klippe am Hoch November 2018… wenn es noch Bullen gibt, müssen sie langsam kaufen.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 16:15

    11.850 kommt näher – nächste Klippe.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 15:55

    Bloomberg: US-Präsident Donald Trump will um 17:45 Uhr (MEZ) Rindfleisch-Deal mit EU verkünden.

    << B
    • Mambiorix 2. August 2019 at 17:56

      nix gesehen , wann will er ws zu Aurozöllen faseln?

      << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 15:51

    Wenn Dow Jones wieder in die Zone aus November und Dezember Hochs eintrten würde, hätte er ein echtes Problem.
    Er ist aktuell schon unter den Hochs aus April und Mai, links in der blauen Zone zu sehen.
    Tageschart

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 15:41

    Meschkat,
    2.883 kannst du dir noch merken – Kanal uT seit Dezember Tief 2018.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 15:24

    Dow Jones durchlaufend.
    M5

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 11:55

    US-Präsident Donald Trump hat für 19.45 Uhr MESZ eine Stellungnahme zu den Handelsbeziehungen mit der EU angekündigt. Beobachter halten es für möglich, dass Trump wie im Handelsstreit mit China trotz laufender Verhandlungen Strafzölle ankündigt. In der Vergangenheit hatte Trump insbesondere den Autobauern wiederholt mit Strafzöllen gedroht. Zudem belasten die neuen Strafzölle gegen China die Stimmung

    << B
  • Mambiorix 2. August 2019 at 11:32

    wo ist beim S&P die untere reissleine 2935?

    << B
    • Marius [mod] 2. August 2019 at 11:57

      Ex Allzeithoch und absolute MOB Marke die 2.800.

      << B
      • Mambiorix 2. August 2019 at 14:12

        weit weg ,näher nichts markantem Punkt?

        << B
      • Marius [mod] 2. August 2019 at 14:56

        Wenn du keinen siehst… ich sehe auch keinen 🙂

        << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 11:23

    Wenn Dax die 111.938 jetzt in Ruhe lässt, ist vielleicht das Tagestief drin.
    M30

    << B
    • Mambiorix 2. August 2019 at 11:44

      bei11950 hat er einen kleinen Abwärtskanal verlassen und setzt
      wieder auf ..

      << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 10:19

    Ich bin gegen 11.20 Uhr wieder im Blog, ich muss kurz beim Doc reinschauen.
    11.938 ist die MOB Marke heute, Intraday und auch aus Wochensicht.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 09:46

    12.938 ist die Klippe in Form des 5-0 Patterns und des Selltriggers 12.938. Dax ist aus dem Kanal seit Dezember Tief gefallen und unterhalb der 12.938 ist das Dezember Tief 10.279 das Ziel im großen Bild.
    Der Tag heute dürfte wichtig sein.
    Die Kanal uT bei 12.166.

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 09:29

    Das chinesische Außenministerium hat Gegenmaßnahmen angekündigt, falls die USA an ihren neuen Zollplänen festhalten. Die US-Zölle seien nicht im Interesse der Welt. Man wolle keinen Handelskrieg, sei aber bereit, einen auszutragen.

    << B
    • 2. August 2019 at 09:32

      o Man – die mächtigen spielen – und USA suchtet nach Krieg ob militärisch oder wirtschaftlich.

      << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 09:26

    Damit haben wir im Tageschart folgende Situation:
    PopGun hat nach unten gezündet,
    Es wurde heute die dritte 300 Punkte Kerze in den Chart gemalt
    Dax hat den 5-0 Pattern Selltrigger angelaufen. Verliert er 11.938 auf Tagesschluss, kann das heftige Folgen haben (an den 2- Wochen-Chart aus dem Video erinnern).

    << B
  • suba 2. August 2019 at 09:23

    @Marius ist der Bund Future oben jetzt ausgebrochen?
    Da hab ich noch eine Frage: Beim EURO BUND FUTURE hab ich einen Kurs von aktuell 175,09 – bei Dir ist der Wert aber immer geringer – hast Du einen anderen Wert oder ist das ein anderer Future?

    << B
    • Marius [mod] 2. August 2019 at 09:27

      174,10 ist der Kurs bei mir. Das ist der einzige Bund, den IG Markets mir zur Verfügung stellt.

      << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 09:10

    Damit hat Dax im H4 die Zielzone aus drei Marken erreicht und abgearbeitet. Viel tiefer darf er nicht, denn dann greift das 5-0 Pattern mit erstem Ziel 10.279.
    Von hier aus – auch wegen dem lila DBW, könnte er gen Norden bouncen.
    H4

    << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 08:44

    Im Ausblick links ist im H4 das „unmögliche“ descending broadening wedge beschrieben…
    Hier das H4 DBW in den durchlaufenden Kursen …

    << B
    • Marius [mod] 2. August 2019 at 09:04

      Falls Dax das im Xetra auch machen will: Das DBW verläuft von 9 bis 13.00 Uhr bei 11.924 im H4.

      << B
  • Marius [mod] 2. August 2019 at 08:33

    Da machen doch Gespräche besonders viel Spaß für die Chinesen.

    „Wir werden sie höllenmäßig besteuern“, droht Trump im Handelskrieg den Chinesen.

    https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/der-handelsstreit/nach-eskalation-mit-china-trump-kuendigt-erklaerung-zu-handel-mit-eu-an-16314291.html

    << B
  • 2. August 2019 at 08:32

    Moin!
    …immer ein Ass im Ärmel:
    „In den Handelsgesprächen mit China erhöht Donald Trump nun erneut den Druck. Auch zu den Handelsbeziehungen mit der EU will sich der US-Präsident noch heute äußern.“

    << B
  • Hamlet666 1. August 2019 at 23:30

    Um es deutlicher auszudrüchen, wie ist bei diesem Markt eure, Strategie und welche Signale geben euch den Trigger einen Trade zu eröffnen. Umkehrsignale nach Kerzen, Hammer etc. , Schnitt von EMAs, auf welchen Zeitebenen, etc…..

    << B
    • 1. August 2019 at 23:35

      Da ich viel unterwegs bin handle ich nur in den größeren Zeiteinheiten.
      Hier braucht man natürlich etwas mehr Geduld, aber der Aktienmarkt ist für mich in einer Topbildungsphase und ein klarer short.
      Ich versuche entsprechend Aufstockungen und Teilverkäufe an ermittellten Marken zu machen, die ich anhand von Figuren, Fibos, EMAs und Indikatoren bestimme.
      Das klappt nicht immer, aber immer öfter. Wie gesagt, muß man sehr geduldig sein.

      << B
    • Michael (Wien) 1. August 2019 at 23:57

      Märkte die wieder einmal aufgrund von Twitter-Nachrichten 100e Punkte rauf oder runter maschieren sind kaum nach Marken zu handeln. Weder vom Start noch vom Umkehrpunkt. Am besten ist man versucht eine Bodenbildung zu erkennen (bei einer V-Formation leider nicht möglich) und wagt eine Position mit relativ knappen Stopp. Das kann man ruhig mehrfach probieren, da der move beim tatsächlichen Umkehrpunkt zumeist sehr beachtlich ist und ein paar verlorene Stopps vielfach aufwiegt. Die Marken (siehe z.B. Dow Wochenchart von Marius, 26757, 26537, 25980 etc.) sind jedenfalls eine gute Orientierung – nur lässt sich im Vorhinein ja nicht bestimmen, an welcher dieser Marken ein Markt wie dieser drehen könnte…

      << B
  • 1. August 2019 at 23:27

    I’m so old I remember when a trade deal was imminent.

    Sven Henrich hat hinzugefügt,
    Hu Xijin 胡锡进
    Verifizierter Account @HuXijin_GT
    New tariffs will by no means bring closer a deal that the US wants, it will only make it further away. I think the Chinese will no longer give priority to controlling trade war scale, they will focus on the national strategy under a prolonged trade war.

    << B
  • Hamlet666 1. August 2019 at 23:26

    Hi, ich weiß nicht, wie es euch beim platzieren von Trades geht. Gerade beim DAX find ich es unglaublich schwer, nach Marken zu handeln und Trades mit realistischen SL zu platzieren. Der Markt ist extrem unberechenbar, neigt zu Übertreibungen und ist politisch getrieben. Das grenzt im Intradayhandel aber auch auf Tageskerzenhandel schon fast an Kasinomentalitatät. Mich würde mal interessieren, wie ihr bei diesem Markt strategisch vorgeht.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 22:01

    Gute Nacht – morgen wird erneut spannend.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 21:23

    Bliebe es beim derzeitigen Stand, hätten wir am Freitag ein 170 Punkte Gap down im Chart.
    Asien dürfte heute Nacht heftig unter Druck kommen.

    << B
  • suba 1. August 2019 at 21:05

    @Marius kannst Du bitte ein Update zum Bund Future machen?

    << B
    • Marius [mod] 1. August 2019 at 21:13

      Kanal OK und versucht den Ausbruch.
      Tageschart

      << B
      • suba 1. August 2019 at 21:15

        Vielen Dank Marius 🙂

        << B
  • 1. August 2019 at 19:37

    Mal sehen wie gut das PPT – Plunge Protection Team nun funktioniert.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 19:35

    So Leute, Abendspaziergang. Ich schreibe und poste mir hier ´nen Wolf. Soll der Markt tanzen, ich brauche jetzt mal ein Stündchen frische Luft mit Hund.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 19:33

    US Präsident Trump hat 10 % Strafzölle auf die bisher nicht von Strafzöllen betroffenen Importe chinesischer Ware in die USA im Volumen von 300 Mrd. US-Dollar ab 1. Sptember angekündigt.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 19:33

    US-Präsident Trump kündigt die Implementierung von 10 %-Zöllen auf einige chinesische Produkte ab dem 1. September an.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 19:32

    Und ich schrieb eben beim Verfassen des Ausblicks noch, dass der Donnerstag auch sehr wohl eine Bullenfalle werden kann. Ich drücke auf „Veröffentlichen“ und sehe den Dow gerade im freien Fall – zumindest bis zum Ex- Allzeithoch.
    Abschiedskuss nach oben oder es rauscht durch.

    << B
  • 1. August 2019 at 19:30

    Trump erhebt weitere Zölle auf chinesische Waren ab 1.9.2019.
    Auweia

    << B
    • 1. August 2019 at 19:32

      Ich wollte gerade fragen was er getwittert hat xD

      << B
  • 1. August 2019 at 19:25
    << B
  • concentus 1. August 2019 at 18:35

    Marius du hattest ja mal erwähnt das es sein kann das nach der Zinssenkung die Kurse aufgehübscht werden nach oben quasi den Samen nochmal streuen und danach ( das ist jetzt von mir) hoffe ich das sie nach der Blüte das gießen mal für 1 bis 2 Monate vergessen. Wundern würde mich es erstmal nicht deine Links eventuell im H1 mögliche Perversion

    << B
  • concentus 1. August 2019 at 18:32

    Gibts beim S&P auch so eine Perversion?

    << B
  • concentus 1. August 2019 at 18:29

    Lustig Deine Dow Per ersion. Wundern würde es mich nicht.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 17:41

    Dax Schlusskurs 12.252 und somit 2 Punkte über der 50sma.

    << B
    • concentus 1. August 2019 at 17:44

      Wieder einmal Logarithmisch hinbekommen.

      << B
  • concentus 1. August 2019 at 17:41

    Ja komischer Zufall. Nachdem ich gerade 230 pkt vorn bin gerade beim dow lasse i h es mal drauf ankommen ob er den Schlusskurs Dienstag erreicht. Da liegt auch mein TP

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 17:06

    Das waren jetzt eben mal 440 Punkte up seit Tief gestern.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 17:04

    Der Schlusskurs vom Dienstag war übrigens 27.198.
    Zufall…

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 17:01

    In der kommenden Stune wartet die Kanal uT bei 27.199.
    Crazy Moves.
    H1

    << B
    • Marius [mod] 1. August 2019 at 17:02

      Wenn nicht spätestens dort einen auf den Deckel gibt, nehmen sie das Hoch vom Mittwoch raus.,

      << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 16:54

    Dax wird sich wohl gleich mit der 50sma bei 12.250 beschäftigen.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 16:53

    Am Dreifachboden lagen sicher auch einige Short Stops.
    Ebenfalls rasiert. Und wenn es oben nichts mehr abzugrasen gibt, wird die Gegenrichtung genommen.
    Mit dem (bedeutenden) Dreifachboden hat sich Dow mal gerade mit 3 M5 Kerzen aufgehalten.

    << B
  • concentus 1. August 2019 at 16:40

    Also Marius weist Du was gut ist. Das Deine angegebenen Marken funktionieren. Gut liegt ja eh an den Algos in Verbindung da Börse heute ja nix mehr damit zu tun hat wie früher auf der Einen Seite sind Käufer auf der Anderen Verkäufer. Abgesehen von den Algos dann noch Zentralbanken und Blondi ( Trump) Man muss es Positiv sehen und den Algos folgen.

    << B
  • concentus 1. August 2019 at 16:27

    Hab ich mir auch gedacht Marius. Daher hab ich mir erlaubt bei 26930 long zu gehen entgegen meiner Überzeugung. Gut Stop jetzt BreakEven

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 16:19

    Sieht aus, als wollte Dow oberhalb des Ex-Allzeithochs den Bereich 27.064 testen.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 16:17

    Euroland eindeutig auf dem japanischen Weg. Vielleicht bekommen wir ja auch ein verlorenes Jahrzehnt.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 16:07

    USA: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe im Juli bei 51,2 Punkten. Erwartet wurden 52,0 Punkte nach 51,7 Punkten im Vormonat. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

    << B
  • 1. August 2019 at 15:58

    Marius, was kann man den zu Gold sagen. Recht gebeutelt gestern und ist wohl abhängig vom starken Dollar. Könnte zu einer Erholung ansetzen, was meinst Du ?

    << B
    • Marius [mod] 1. August 2019 at 16:03

      Sofern du ein Chartprogramm nutzt, solltest du das in den Ausblicken gezeigte mögliche 5-0 Pattern und die F-Flagge (oder deren Marken) in den Chart übernehmen. Golf hat einen perfekten Aufsetzer auf die uT der F-Flagge gemacht. Soweit also alles in Ordnung beim Gold, sofern 1.366 hält.
      Tageschart

      << B
      • 1. August 2019 at 16:08

        Danke

        << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 15:46

    Braune Box = erste 15 Minuten des Handels, in USA oft der Gradmesser, also oberhalb Intraday bullisch, unterhalb nicht.
    MOB Marke Intraday eindeutig das Ex- Allzeithoch.
    M5

    << B
  • Dixi 1. August 2019 at 15:10

    Gartley Pattern wäre eigentlich steigend nach Abarbeitung.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 14:13

    14:30 Uhr wird es wohl die nächsten Bewegung geben – Vorbörse USA startet dann.

    << B
    • concentus 1. August 2019 at 14:25

      Hoffe nach unten

      << B
      • 1. August 2019 at 14:52

        dem kann ich nur zustimmen..

        << B
  • 1. August 2019 at 12:54

    Hi Marius, danke für die Infos und Ausblicke – wirklich klasse – auch mit den ganzen neuen Infos und Updates

    << B
    • Marius [mod] 1. August 2019 at 13:08

      Gerne.
      ich finde es nur zunehmend nervig, wie der markt agiert. Der hat bekanntlich immer Recht – aber es sind eben mit Politikern und Zentralbankern Akteure im Spiel, die da eigentlich nur Randfiguren sein sollten. Dazu noch der algorithmische Hochfrequenzhandel, der wie eine Horde Gänse kreischend und flatternd oben und unten übertreibt.

      << B
      • concentus 1. August 2019 at 14:08

        Ja echt übel

        << B
      • 1. August 2019 at 14:11

        naja das Prinzip ist – möglichst viel Geld zu verdienen. Dem entsprechend verhält sich der Markt. Aber Trump und Co sind nun zusätzliche Faktoren und so unberechenbar.n

        << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 12:45

    M30, die Marken sind bekannt.
    Mögliche Flagge oder Kanal. Einen Ausbruch hätten wir über 12.300/ 12.330.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 12:30

    Mit der M5 Kerze um 11:05 Uhr haben sie garantiert einige Short Stops gerissen, denn in der Kerze war Volumen.
    Wenn die USA ebenfalls weiter drücken, geht dort das Gleiche ab: Gestern mit -500 Punkte im Spike die Longs kassiert, alles was Short war und nicht schnell genug eindeckte, sieht heute die Gewinne schmelzen. Und die Broker freut es auch, denn alle ausgestoppten Trader werden über kurz oder lang wieder Positionen aufbauen.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 12:15

    Und Dow Jones an seinem Ex- Allzeithoch 26.952 … Stehaufmännchen.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 10:16

    Rücklauf zum 38er Retracement und wieder gen Norden.
    Die Bullen wehren sich.

    << B
    • Impala 1. August 2019 at 10:28

      Es ist wohl heute mit einem Pendeln zwischen der 12189 und dem Tief Juli 2018 zu rechnen.

      << B
      • Marius [mod] 1. August 2019 at 10:32

        Ja.
        In den durchlaufenden Kursen ist das Gartley Pattern aus dem Cockpit sauber abgearbeitet worden.
        Ich hätte das Ziel (und Kauftrigger) des Gartleys aber gerne im Xetra. Schauen wir mal.

        << B
      • Marius [mod] 1. August 2019 at 10:43

        Das Gartley Pattern war seit 12.489 im Cockpit und deutete ebenfalls auf den Bereich 12.100. So richtig gegalubt haben wir vor 4 Tagen noch nicht daran.

        << B
      • Impala 1. August 2019 at 11:31

        Dieser Bruch der 12200 kam unerwartet. Kann er sich nun im Tageschart zurück in den Kanal kämpfen, wäre es mal wieder ein klassisches bärishes Fehlsignal gewesen und wir stehen ganz schnell wieder bei 12500.

        << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 10:03

    Deutschland: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe im Juli (endgültig) bei 43,2 Punkten. Erwartet wurden 43,1 Punkte nach 45,0 Punkten im Vormonat.
    Eurozone: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe im Juli (endgültig) bei 46,5 Punkten. Erwartet wurden 46,4 Punkte nach 47,6 Punkten im Vormonat

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 09:54

    Siemens drückt auf den Dax heute. „Gut“, dass andere Schwergewichte grün sind.
    https://www.finanzen.net/index/dax/wer-bewegt-den-dax

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 09:34

    Tageschart.
    Wenn sich Geschichte wiederholt, könnte man heute oder morgen eine dritte rote Kerze erwarten.
    Oberhalb der SKS Nackenlinie und besonders der 50sma bei 12.249 wird das unwahrscheinlicher.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 09:26

    Wir haben recht klare Bulle/ Bär Intraday Marken in Dax und Dow.
    Im Dax ist es die SKS Nackenlinie 12.189, im Dow Jones ist es das Ex- Allzeithoch 26.952.
    Beide Indizes stehen kurz unter diesen Marken.

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 08:53

    Dax hat um MItternacht und um 2 Uhr morgens recht genau das Juni Tief 2018 angelaufen. Das könnte darauf deuten, dass er die grünen Unterstützungszone halten will.
    Wir hatten ja (vorletzter Wochenendausblick) die 12.100 als vierfaches Ziel. Das hat er zumindest nachbörslich abgearbeitet. Lieber wäre es mir gewesen, wenn das im Xetra passiert wäre. Aber vielleicht kommt das ja noch.
    M5

    << B
  • Marius [mod] 1. August 2019 at 08:39

    Guten Morgen.

    << B
  • suba 31. Juli 2019 at 23:16

    Danke concentus 🙂

    Jetzt habe ichs auch gesehen 😉

    << B
  • suba 31. Juli 2019 at 22:26

    sleep well – wo ist das 38er @concentus?

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 22:57

      Siehe Marius sein Post von 21:33 Uhr ein Stück weiter unten

      << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 22:58

      In Punkten bei 26360

      << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 22:24

    Good Night

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 22:00

    Die genauen Schlusskurse könnt ihr kurz nach Börsenschluss jeweils hier abrufen. Dort sind auch historiche Daten verfügbar.
    Bookmarken lohnt sich:
    1. Dax: https://de.finance.yahoo.com/quote/%5EGDAXI/history?p=^GDAXI&.tsrc=fin-srch-v1
    2. Dow Jones: https://de.finance.yahoo.com/quote/%5EDJI/history?p=%5EDJI
    3. S&P: https://finance.yahoo.com/quote/%5EGSPC/history/
    4. Nasdaq: https://finance.yahoo.com/quote/%5ENDX/history/

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 22:07

      Ah Merci

      << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 22:20

      Könnte mir vorstellen das er die 26952 nochmal testet und vielleicht gibts ein Abschiedskuss und dann zügig bitte zum 38iger

      << B
  • suba 31. Juli 2019 at 22:00

    yes…. 😀

    << B
  • suba 31. Juli 2019 at 21:56

    schaut gut aus 😀

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 21:54

    7 min haben wir noch

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 21:44

    Seht Dax hat sich Alle Optionen offen gehalten. Mich würde nicht wundern wenn Dow es ihm nachmacht

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 21:34

    Kannst Du nachher bitte den genauen Schlusskurs posten vom Dow Marius hier!!

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 21:33

    Das Ex Allzeithoch 26.952 hat jedenfalls ab heute großes Gewicht. Dort startete im Oktober 2018 das descending broadening wedge. Außerdem ist sie nun Psycho Marke.

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 21:37

      Der lungert genau an der Marke rum

      << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 21:28

    Marius selbst wenn Intraday die Marken abgearbeitet wurde unter 269.. auf Tagesbasis mal als Beispiel wäre er doch dann Short?

    << B
    • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 21:33

      Nein. Dafür braucht es einen Schlusskurs. Die Konsolidierungsmarken können aber Intraday abgearbeitet werden.

      << B
      • concentus 31. Juli 2019 at 21:35

        Also mit Tagesbasis meine ich Schlusskurs

        << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 21:27

    Eines ist aber mal klar: Die Journalisten in USA haben Cojones. Die haben Powell richtig Feuer gemacht und kritische Fragen gestellt, die ihn teilweise in Verlegenheit brachten. Ob ich den Tag noch erlebe, wo das bei einer EZB Sitzung passiert?

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 21:29

      Naja wenn Sie Frau Legarde dann in die Mangel nehmen. Es sei denn sie sagt: Wir schaffen das?

      << B
  • suba 31. Juli 2019 at 21:24

    wie üblich V

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 21:23

    In den USA sind jedenfalls alle frischen Longs der letzten 16 Handelstage rasiert worden.

    << B
    • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 21:25

      Und Trump dürfte toben … da hat jemand seinen Bauklötzchen Turm umgestoßen.

      << B
      • concentus 31. Juli 2019 at 21:39

        Ob Trump heut noch Twittert?

        << B
      • concentus 31. Juli 2019 at 21:40

        Vielleicht macht er es noch und wäscht sich noch Fix die Hasre, damit er sie Schön hat.???

        << B
  • 31. Juli 2019 at 21:04

    O man eh – Rücklauf Dow 256 Punkte mehr Eier hatte ich nicht

    << B
  • Joe [autor] 31. Juli 2019 at 20:58

    Wenn die Amis jetzt en ganzen Weg zurückbouncen, werde ich verrückt.

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 20:53

    Und das 23,6er genommen

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 20:48

    Ui jetzt wirds interessant mit dem schlusskurs sind gerade intraday unter 26995

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 20:47

    Dow Aufsetzer auf dem Ex Allzeithoch.
    M5

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 21:13

      Wobei die ymarken ja auf Tagesschluss sind richtig?

      << B
      • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 21:19

        Marken sind Schlusskursmarken, das Retracement wurde aber gemacht, da Intraday.
        Wie ich schon im Ausblick schrieb: Falls das Ding jetzt wieder nach oben läuft, wäre das die schnellste Konso seit langer Zeit.

        << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 20:00

    USA: Die Fed senkt den Leitzins wie erwartet von 2,25-2,50 % auf 2,00-2,25 %.

    << B
    • 31. Juli 2019 at 20:02

      Welche Reaktion erwartest du heute bzw morgen?

      << B
  • suba 31. Juli 2019 at 19:52

    jetzt gehts lohooooos 😀

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 19:44

    Gleich gehts los?????

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 18:20

    Immer das Gleiche.Bis später.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 18:10

    Ich bin jetzt erst einmal nicht am Platz und melde mich ab 20.00 Uhr, wenn die FED auf den Plan kommt. Der Ausblick kommt dann gegen 21.00 – 21:30 Uhr.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 17:47

    Tja, ratet mal, wo Dax geschlossen hat. Richtig, punktgenau auf der SKS Nackenlinie 12.189.
    Oder korrekt: 12.189, 04 🙂
    Damit hat er sich alle Optionen offen gehalten.

    << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 16:58

    Gibsts für den DOW eigentlich auch neue Formationen oder bleibts wie bisher bei den bekannten Marken Marius?

    << B
    • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 17:16

      Da ist noch nichts Neues zu berichten. Im Tageschart ist er wieder in der lila Zone.

      << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 16:31

    Mit der letztmöglichen M5 Kerze … die Algos spielen mal wieder.
    Ziellinie im Bereich 12.130, falls sie das durchziehen.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 16:18

    Dow an der 27.220. Abschiedskuss nach oben oder es geht wieder hinein in die lila Zone und Gap close.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 15:54

    Wird das noch was auf die letzten Minuten?

    << B
    • 31. Juli 2019 at 15:58

      Schaut doch gut aus. Die grüne Linie ist dann das Ziel, oder? So wie du es heute morgen beschrieben hattest

      << B
      • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 16:02

        Ja, Ziellinie wäre die grüne Linie. Aber erst wenn mindestns die oT des keils oder der Überschussbereich gemacht wurde.

        << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 15:36

    Was man Intraday nicht macht, geschieht dann in der Nacht.
    Dow hat im M5 den Deckel aus drei Schlusskursen hüpfend überwunden und hat nun nur 2 offene Gaps über sich.
    M5

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 15:30

    Zum Handelsstart gapt Dow Jones aus seiner lila Gefahrenzone nach oben.
    Tageschart

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 15:28

    Die Volatilitätserwartungen für die FOMC- und ISM-Releases dieser Woche sind gering.

    1. Die durchschnittliche Finanzwerte-Aktie bewertet eine Bewegung von +/-1,4% bis Freitag, unterhalb der historischen kombinierten Bewegung von +/-2,2% gegenüber früheren Veröffentlichungen von FOMC und ISM.

    2. Der durchschnittliche ETF bewertet eine Bewegung von +/-1,1% bis Freitag, verglichen mit einer historischen Bewegung von +/-1,5% an den Tagen FOMC und ISM.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 15:13

    Die M5 Wolfe wird unsauber, der Deckel auf der SKS Nackenlinie 12.189 ist wie festgeschraubt.
    Die Wolfe hat ihren APEX um 16:25 Uhr, falls sie doch noch die 5 machen will.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 14:17

    China: Die PBoC hat angekündigt, dass die Vergabe von mittel- und langfristigen Krediten an das verarbeitende Gewerbe hochgefahren werden soll. Auch die Vergabe von Krediten im Immobilienbereich soll ausgeweitet werden.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 14:16

    USA: ADP-Beschäftigtenzahl ex Agrar im Juli bei 156.000. Erwartet wurden 150.000 nach 102.000 im Vormonat (m/m).

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 13:21

    In den durchlaufenden M5 Kursen haben wir eine mögliche bärische Wolfe Wave, der noch die 5 oben fehlt.
    Die könnte im Bereich der 50sma ihren Überschuss machen. Danach wäre die grüne Ziellinie Ziel.

    << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 13:15

    Marken können auch nerven – trotzdem gut, wenn man sie kennt 🙂

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 14:05

      war zu erwarten heute irgendwie

      << B
      • 31. Juli 2019 at 14:34

        aber schon interessant wie er immer so genau abdreht

        << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 10:47

    Zweiter Anlauf an die SKS Nackenlinie zunächst abgewiesen.

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 10:49

      Aller Guten Dinge sind 3

      << B
    • 31. Juli 2019 at 10:53

      Versuch 3 läuft

      << B
      • 31. Juli 2019 at 12:06

        Anlauf 4 und durch oder wie?!

        << B
      • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 12:16

        Ich denke, dass Dax heute bis zum Zinsentscheid keine entscheidenden Bewegungen machen wird. Es ei denn, die USA machen größere Bewegungen zur Unter- oder Oberseite.

        << B
  • Marius [mod] 31. Juli 2019 at 09:39

    Wichtig aus meiner Sicht ist die 12.141 heute auf Basis Schlusskurs 22.00 Uhr. Der Zinsentscheid kommt ja erst um 20 Uhr, also nach Xetra Ende.
    Der Kanal läuft immerhin seit Dezember Tief 2018 bei 10.279.

    << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 10:06

      10279 würde ich mal begrüßen

      << B
    • concentus 31. Juli 2019 at 10:48

      Aller Guten Dinge sind 3.

      << B
  • concentus 31. Juli 2019 at 08:47

    Guten Morgen Marius, kannst Du vielleicht heute Abend nach der FED oder Morgen dann im Laufe des Tages Deine Eischetzung mit Chart zum S&P geben. Wo die Reise hingeht werden wir wohl erst morgen Vormittag eh wissen. Heute Abend wird es eh sicher Volatil werden.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 21:52

    Gute Nacht und bis morgen. Der Mittwoch wird eine Rappelkiste.

    << B
  • concentus 30. Juli 2019 at 21:04

    Ausblick für morgen. Marius was meinst Du mit bei dem Part Dow müsste Temporär unter 269… verlassen. Was bedeutet bei dir Temporär?

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 21:32

      Temporär wäre, wenn er nur die Retracements abarbeitet und dann wieder nach oben zieht.

      << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 20:45

    Der HULK hat sein Gap geschlossen.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 19:29

    Dax hat eben nachbörslich das Tief aus Juni 2018 getestet.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 16:00

    USA: Verbrauchervertrauen Conference Board im Juli bei 135,7 Punkten. Erwartet wurden 125,0 Punkte nach 121,5 Punkten im Vormonat.

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 16:02

      Top Zahlen bei den Amis… falls die FED morgen nicht die Zinsen senkt, gibt´s ein kleines Enttäuschungsmassaker.

      << B
      • 30. Juli 2019 at 17:27

        wird morgen keine Enttäuschung geben – wird nochmal ordentlich long laufen und im Dow ein neues High machen bis Ende August und im Dax auch nochmal höher als bisher

        << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 16:00

    Der ehemalige Präsident der New York Fed, Bill Dudley, warnt in einem Meinungsbeitrag auf Bloomberg vor einer Zinssenkung. Jeder Zinsschritt um 25 Basispunkte würde die Risiken erhöhen und Aktien auf nicht nachhaltige Höhen treiben.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 15:55

    Das sind die wichtigen Marken INtraday nach oben:
    Dow Jones 27.220 / Dax 12.189

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 15:26

    China reagiert mit seinem inoffiziellen Sprachrohr „China Global Times“ auf jüngsten Trump-Tweet: Amerikaner müssen ihren Verhandlungsstil ändern. Die große Keule wirkt nicht.
    +
    Trump: Verhandlungen mit China laufen gut.Es wird entweder einen großen Deal mit China geben, oder überhaupt keinen. China hat aufgrund der „Trump-Zölle“ 5 Millionen Jobs, davon zwei Millionen im verarbeitenden Gewerbe, verloren

    << B
  • 30. Juli 2019 at 15:02

    Gibt es ein Udate für den DOW?

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 15:15

      Ja, mache ich um 15.30 Uhr – der handelt ja noch nicht.

      << B
      • 30. Juli 2019 at 15:16

        Okay – super – danke!

        << B
  • 30. Juli 2019 at 14:51

    Nach Master Elliott fehlt im Dow (weekly) noch eine letzte wave up Richtung 27.470/550 – zeitlich bis ca. Ende August/Anfang Sept, mal gucke

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 14:45

    Die beiden roten Tageskerzen sind übrigens gleich lang.
    Kurze Erholung am Freitag und Montag, dann den Double Burger heute hinterher.

    << B
  • 30. Juli 2019 at 14:31

    Also ich wäre für ne schöne V-Formation

    << B
  • suba 30. Juli 2019 at 14:10

    @Maris – Du schreibst 4 des Keils.
    Das Ziel der SKS liegt bei 11.951 laut Deinem Chart.
    Was ist höher zu bewerten?

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 14:23

      Solange Dax unter der Nackenlinie bleibt oder dort sogar recht genau wieder nach unten abgewiesen wird, würde ich die SKS Variante bevorzugen.
      Aber: Morgen ist FED Zinsentscheid und wie ich im Wochenend Video schon sagte: Oft werden die Longs mit einem tiefen Abrutsch vor einem bedeutenden Anstieg rasiert.
      Sofern die FED also morgen nicht enttäuscht, kann das eine der üblichen Rasuren vor einem Anstieg gewesen sein.
      Und falls Dr. Krall und Northmantrader Recht haben, war das heute nur die Ouvertüre für eine richtige und tiefgehende Korrektur. Eine erste Meinung können wir uns eigentlich erst mit dem Schlusskurs leisten.

      << B
      • suba 30. Juli 2019 at 14:35

        thx

        << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 14:09

    Deutschland: Verbraucherpreise im Juli (Vorabschätzung) +1,7 %. Erwartet wurden +1,5 % nach +1,5 % im Vormonat (y/y).

    << B
  • 30. Juli 2019 at 14:06

    H1 schreit langsam nach long, aber kann noch etwas dauern bis es richtig dreht

    << B
    • 30. Juli 2019 at 14:10

      Hatte zumindest mal an shorties sl holen gedacht – die konnten ihren Stopp über jede zweite 15 min Kerze stehen lassen – bisher

      << B
  • 30. Juli 2019 at 14:02

    …bounce wirklich, wie gesagt bin Anfänger und kann mir dies aktuell nicht wirklich vorstellen. Den short hab ich ja noch gesehen;-)

    << B
    • 30. Juli 2019 at 14:04

      die Amis sind zu allen Taten bereit 😀

      << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:58

    Tests zur Oberseite, falls Dax bouncen will:
    Nackenlinie 12.189, gefolgt von 12.200, 12.300, 12.330.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:57

    Falls (Konjunktiv) das Tief drin ist, hätten wir eine neue 4 des Keils.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:46

    Die Kanal uT im Tageschart ist nun wichtig.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:42

    So, die Stops an und kurz unterhalb der Nackenlinie haben sie abgeräumt. Entwederrasieren sie jetzt die neuen Shorts und es bounced satt oder die USA ziehen mal mit und sie nehmen auch das Tief aus Juni 2018 bei 12.104 raus.
    Tief Juli und Juni 2018 war jedenfalls mal Unterstützungszone.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:33

    In diesem Bereich dürften so einige Stops der Longs liegen.

    << B
    • 30. Juli 2019 at 13:33

      Das kann ich leider bestätigen 😀

      << B
      • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:39

        Shice.

        << B
      • 30. Juli 2019 at 13:40

        ja ich auch voll erwischt heute ….

        << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:08

    H4

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 13:06

    Northman Trader glaubt, dass wir im Endgame sind.
    https://northmantrader.com/2019/07/28/end-game/

    << B
  • Kopfsalat 30. Juli 2019 at 12:43

    Wie kauft ihr Edelmetalle. Online/Offline?
    Gold und/oder Silber?
    Barren oder Münzen?
    Ich kenne mich leider nicht wirklich aus

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 12:30

    Ray Dalio auf Linkedin – hier von Goldseiten.de übersetzt. Drei seiten Dalios Sicht auf den Markt:
    https://www.goldseiten.de/artikel/421084–Ray-Dalio-warnt-vor-Paradigmenwechsel~-Kauft-Gold.html?seite=1

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 12:26
    << B
  • 30. Juli 2019 at 12:25

    unter 12.189 wirds ziemlich ungemütlich für die Longisten 🙂

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 11:48

    Die 12.391 gewinnt von Woche zu Woche an Bedeutung.

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 11:52

      Falls das hier ernster wird, müsste 12.300 / 12.330 nun Widerstand sein.

      << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 11:45

    Status Quo: Aufsetzer 50sma und 38.2% Konsolidierung des Anstiegs sei 11.620 gemacht.
    Bullen- Schützengraben.

    << B
  • Mambiorix 30. Juli 2019 at 11:44

    abschmieren vor der fED Sitzung ?erstmal kommt ein Hochziehen ob jetzt oder bei12190..

    << B
  • Mambiorix 30. Juli 2019 at 11:39

    ja aber wer den wellenreiter kennt ,rethfeld,
    hat gelernt das es ein Warnsignal an hochs ist aber es auch zu felsignalen neigt….@dixi

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 11:40

      Die letzten drei waren Fehlsignale, stimmt.
      Aber wer weiß … auf jeden Fall vielen Dank für den Hinweis, Dixi!

      << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 11:31

    Wenn Dax die Bärenflagge nach ABC Muster abarbeitet (balue Rechtecke), dann sollte die SKS Nackenlinie getestet werden.
    Vorher steht aber die 50sma im Wege.
    M5

    << B
  • Dixi 30. Juli 2019 at 11:25

    Hindenburg-Omen deutet Crash-Gefahr an

    Dieses Signal ist nach dem Absturz des deutschen Zeppelins LZ 129 Hindenburg benannt, der am 6. Mai 1937 über amerikanischen Lakehurst in Brand geriet. Der Begriff selbst wurde allerdings erstmals 1979 im Buch „Stock Market Logic“ verwendet und steht für eine außerordentliche seltene Konstellation am US-Aktienmarkt.

    So müssen sich mindestens 2,2 Prozent der Aktientitel an der New Yorker Aktienbörse (NYSE) neu auf einem 52-Wochen-Hoch befinden. Gleichzeitig müssen ebenfalls mindestens 2,2 Prozent der Papiere neu auf einem 1-Jahres-Tief notieren. Die Zahl der Titel auf 52-Wochen-Hoch darf höchstens zweimal so groß sein wie die Zahl der 1-Jahres-Tiefs. Und der gleitende 10-Wochen-Durchschnitt des NYSE-Index muss höher sein als vor zehn Wochen. Schließlich muss der sogenannte MACD, ein trendfolgender Indikator, sich im negativen Bereich bewegen.

    Und wem das alles zu technisch ist: Die Grundaussage des Hindenburg-Omens ist, dass sich eine ungewöhnlich große Zahl von Aktien innerhalb eines reifen, überkauften Aufwärtstrends zunehmend in gegensätzlicher Richtung bewegt. Der größte Verlust nach einem bestätigten Hindenburg-Signal entstand mit einem Minus von 50 Prozent nach dem „Omen“ am 6. Juni 2008

    Quelle: Ntv

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 11:21

    Dax hat das 38.2% RT der Strecke 11.620 zum Hoch 12.656 (braune Fibo) gemacht. Bei 12.246 wartet die rote 50sma. Das könnte Unterstützung werden.
    Falls nicht, dürfte es zur SKS Nackenlinie 12.189 durchrutschen.
    Tageschart

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 10:51

    Ich bin gespannt, ob das hier ein Fake out wird oder die SKS angegangen wird. Im Ausblick schrieb ich ja, dass 12.330 heute auch gleichzeitig die uT des Keils ist. Damit ist 12.330 auch Intraday heute eine wichtige Marke.
    H4

    << B
  • Mambiorix 30. Juli 2019 at 10:37

    gap close

    << B
  • Skooter 30. Juli 2019 at 10:35

    Bin gespannt ob der Dreifachboden hält…

    << B
  • Mambiorix 30. Juli 2019 at 09:54

    hängt am Pivot s2 10 min….

    << B
  • Mambiorix 30. Juli 2019 at 09:45

    12330 halt und turn?

    << B
    • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 09:46

      12.330 wurde noch nicht getestet.

      << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 09:24

    Bayer
    Das Gap ist zu.
    Aber Bayer hat jetzt eine bärische Insel im Tageschart und sitzt aktuell an der wichtigen roten 50sma.

    << B
  • Marius [mod] 30. Juli 2019 at 09:09

    Moin Moin.

    << B
  • concentus 30. Juli 2019 at 07:23

    Mahlzeit

    << B
  • concentus 29. Juli 2019 at 21:41

    Sieht so aus als werden wir uns bis zur FED gedulden müssen bis wir eine Richtung kennen.

    << B
    • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 22:17

      Ja.
      USA auch fast unverändert, magere 30 Punkte im Dow.
      Gute Nacht und bis morgen.

      << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 19:11

    BofA: We expect Rosengren will deliver a hawkish dissent to the 25bps rate cut announced on Wednesday

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 18:18

    Hey, da kann der Mario oder seine Nachfolgerin doch gleich aktiv werden. Wenn der Immobilienmarkt in Probleme kommt, kauft die EZB eben Immobilien 🙂
    +
    Ein Expertengremium unter der Leitung von EZB-Chef Mario Draghi warnt vor einer Schieflage am europäischen Immobilienmarkt. Die Immobilienblase könne die Stabilität des Finanzsystems ins Wanken bringen.

    Der Anstieg der Wohnimmobilenpreise gehe in vielen EU-Ländern mit Anzeichen einer Überbewertung einher. Zudem hätten sich in manchen Ländern die Haushalte zur Finanzierung ihrer Immobilienkäufe zunehmend verschuldet, warnt der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) in seinem Jahresbericht. Dadurch sei der Immobilienmarkt anfällig, sollte sich das wirtschaftliche Umfeld verschlechtern. Laut den Risikowächtern könnte ein deutlicher Abschwung am Immobilienmarkt Banken und anderen Immobilienfinanzierern Verluste bescheren.

    Investoren heizen auch Gewerbemarkt an
    Dies gilt nicht allein für privat genutzte Immobilien. Auch bei Gewerbeimmobilien sind laut ESRB in den meisten Ländern Anzeichen für eine Überbewertung zu beobachten. Einer der Gründe für den Preisanstieg sei die Rendite-Jagd von Investoren.

    << B
    • Drahrebe 29. Juli 2019 at 18:23

      Großartig. Der Dieb (Draghi) schreit: „Haltet den Dieb“

      << B
    • concentus 29. Juli 2019 at 20:20

      Gute Idee mit dem Immo Kauf?

      << B
  • concentus 29. Juli 2019 at 18:03

    Dax Schlusskurs dürfte unter 440 gewesen sein

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 17:27

    Dow hat sein Down Gap vom letzten Mittwoch geschlossen.
    M5

    << B
  • Drahrebe 29. Juli 2019 at 17:26

    Der Chef der iranischen Atomenergieorganisation sagte laut einem Bericht des Staatsfernsehens vom Sonntag, die Islamische Republik habe „nicht 300 Kilogramm Uran angereichert, sondern 24 Tonnen Uran“.
    Die nun offen zugegebene Grenzüberschreitung Teherans lässt den einseitigen Austritt der USA aus dem Atomabkommen im Mai 2018 in einem anderen Licht erscheinen.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 16:53

    Jetzt geht es wohl die letzten 40 Minuten darum, ob Dax über 12.440 oder unterhalb schließt. Ein ätzender Montag und morgen ist turnaround tuesday.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 16:22

    *DJ Trump: Quantitative Straffung weiterer schwerer Fehler der Fed
    *DJ Trump: Fed hat Zinsen viel zu früh und stark erhöht
    *DJ Trump: Gründung der EU war gegen die USA gerichtet
    *DJ Trump: Ein kleiner Fed-Zinsschritt ist nicht genug

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 14:50

    Vielleicht kommt ja doch das Helikoptergeld – es wäre die schärfste „Waffe“ der EZ, um Inflation zu schaffen. Bis dahin spart der Staat weiter (Zins-)Geld und die Sparer zahlen es.
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/experten/gastbeitrag-von-gabor-steingart-diese-zeichen-zeigen-die-ezb-plant-das-helikoptergeld-fuer-alle_id_10972085.html

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 14:19

    Bankenunion und Anleihekäufe: Das Bundesverfassungsgericht äußert sich in dieser Woche dazu, ob es zentrale Entscheidungen während der Eurokrise für rechtens hält.
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-euro-rettung-vor-deutschlands-hoechstem-gericht-16306453.html

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 13:50

    Da ist so wenig Dynamik im Markt, dass man eigentlich keine Entscheidung treffen kann. 12.440 ist entweder Intraday ein Doppeltop oder Ausbruchsmarke. Long 12.440 müsste als Stop unter dem Tagestief 12.385 liegen, besser nich unter der 12,330.
    Dann bräuchte man ab 12.440 aber 110 oder sogar 220 Punkte Gewinn nach CRV2.
    Einfach ist das nicht momentan.

    << B
    • 29. Juli 2019 at 14:04

      Ich hatte heute jeweils von der Unterstüzung 391 zum Gap-Close bzw Richtung 440 gehandelt. Zweites Gap hatte bissel gedauert. Aber hat geklappt = 2 trads +94

      << B
      • 29. Juli 2019 at 14:05

        Konnte deine Marken 391 – 440 super umsetzen

        << B
      • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 14:16

        Dann herzlichen Glückwunsch!

        << B
    • concentus 29. Juli 2019 at 14:30

      ja sehr schwierig

      << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 13:11

    Die „Everything“ Rally in den 100 größten ETF.
    YTD.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 12:33

    OT
    Wieder ist jemand auf die Gleise geschubst worden. Dieses Mal traf es ein Kind.
    Ein achtjähriger Junge ist nach ersten Erkenntnissen vor einen einfahrenden ICE gestoßen worden. Die Polizei teilte wenig später mit, dass das Kind verstorben ist.
    Ein tatverdächtiger Mann wurde festgenommen.
    https://www.focus.de/panorama/welt/mann-festgenommen-bericht-kind-in-frankfurt-vor-zug-gestossen_id_10973060.html

    << B
    • 29. Juli 2019 at 12:45

      WAAAS -o Gott :/

      << B
      • 29. Juli 2019 at 12:46

        Habe 3 Kinder – wenn ich überlege mir würde jemand diese Nachricht überbringen…..

        << B
      • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 12:53

        Ich habe 4 Kinder und weiß, was du meinst.

        << B
    • concentus 29. Juli 2019 at 14:32

      Nicht Normal alles mehr.
      Genauso die Meldung gestern aus Düsseldorf wo ca. 60 Afrikaner alles Junge Männer ein Bad in Ahtem halten und besetzen und die Polizei kommen musste und das Gesamte Bad geräumt hat.
      Was ist das für eine kranke Welt.
      Danke Angela für Deine Integrationspolitik.

      << B
      • concentus 29. Juli 2019 at 14:36

        Ja wenn man seine Kinder nicht mehr auf die Strasse lassen kann läuft im Rechtsstaat Grundlegend was verkehrt inzwischen.

        << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 12:09

    Dax spielt weiter Ping Pong zwischen 12.391 und 12.440.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 10:39

    Mehr als ein Spike an der 12.440 war zunächst nicht drin.

    << B
  • concentus 29. Juli 2019 at 10:00

    @Marius : liks Dax enorm viel Bewegungsraum. Ist ja wirklich die Frage, ob sich bis Mittwoch groß was tut, oder es seitwärts rumtümpelt. Gut heut ist so ein Typischer Mintag bis dato.

    << B
    • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 10:40

      Ja, das darf man nicht ausschließen. ich frage mich seit Wochen, wann wir mal wieder eine Börsenwoche bekommen, wo es wirklich nur um Börse geht. Fast scheint es mit, als hangelten sich die Kurse nur noch an Notenbank und Politik Events entlang.

      << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 09:53

    Ich bin 40 Minuten off – bis gleich.

    << B
  • concentus 29. Juli 2019 at 09:52

    oh danke Marius fein

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 09:51

    Wenn ihr gepostete Charts in größerer Auflösung haben wollt, sprecht mich an.
    Hier noch der Dow im Tageschart, mit descending broadening wedge links (grün) und dem broadening Top.
    Auch Fullscreen.

    << B
  • concentus 29. Juli 2019 at 09:39

    @Marius: Links Dax im großem Bild schön gross. Vielleicht kannst Du Mittwoch noch mal zur Erinnerung die Amis in der Grösse posten Tagsüber.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 09:30

    In dieser Woche dürfte der Mittwoch der Triggertag werden.
    Um 20 Uhr werden der Zinsentscheid der FED und das FOMC Statement veröffentlicht, um 20.30 Uhr folgt die Pressekonferenz der FED.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 09:15

    Gap vom Freitag, 12.419, geschlossen.

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 09:13

    Dow Jones in der Indikation unter seinem Schlusskurs vom Freitag (27.192).

    << B
  • 29. Juli 2019 at 08:51

    Moin –

    << B
  • 29. Juli 2019 at 08:46

    Guten Morgen und Danke für den Ausblick Marius..

    << B
  • Marius [mod] 29. Juli 2019 at 08:21

    Schlusskurs Freitag war 12.419.

    << B
  • concentus 29. Juli 2019 at 07:41

    Einen freudigen Guten Morgen an alle.

    << B
  • Marius [mod] 28. Juli 2019 at 21:24

    Herzlich willkommen in der neuen Handelswoche!

    << B
  • Maatmatze 28. Juli 2019 at 20:09

    Hallo….mein Blog und Chat sind plötzlich leer?
    Heute Mittag waren noch inhalte!??

    << B
    • Marius [mod] 28. Juli 2019 at 21:23

      Der Blog wird wochentlich neu gestartet. Die letzten beiden Wochen sind links archiviert und können nachgelesen werden.
      Schaue mals links „Streams der letzten beiden Vorwochen“.

      << B